Pro biotische drinks sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach neusten Studien sind probiotische Yoghurts sehr gesund für die Erhaltung der Darmflora. Allerdings sollte man größere Mengen zu sich nehmen, das geht sehr einfach mit probiotischem Pulver, das es im Reformhaus gibt. Man kann dann beliebige Mengen einem einfachen Yoghurt oder Quark zufügen und die Kosten niedrig halten.

Sie sind nicht sinnvoll und helfen auch nicht der Darmflora, sondern den Herstellern: deren Geldbeutel wird gefüllt. Normaler Naturjoghurt hat denselben Effekt(für die Darmflora).

Die industriell gewendeten Kulturen, sind genveränderte bakterienstänmme, die zum einen physiologisch in unserem Darm gar nichts zu suchen haben, dann handelt ist sich meist nur um einen Stamm und im Darm sind mehrere hunder Stämme angesiedelt, die auch dort hin gehören. Das heißt, dass es absolut kontraproduktiv ist, dies Joghurts als Gesundmacher konsumieren zu wollen. In den USA hat es bereits Todesfälle gegeben die durch Leberzysten entstanden sind, deren Inhalt ausnahmslos aus diesen genmanipulierten Stämmen stammten. ( Hans Ulrich Grimm.......vom Verzehr wird abgeraten). Und als letzter Punkt kommt noch dazu, dass die Magensäure ( glücklicherweise) den größten Teil dieser bejubelten Bakterien denaturiert, also zerstört, dass von dem teuren Kram außer dem billigen Joghurt und dem viel zu vielen Zucker in den Produkten meist nicht viel imDarm ankommt.

Spar Dir das Geld, in der Apotheke gibt es Kapslen mit physiologischen Drambakterien, das hilft, wenn die Darmflora ein Problem hat, alles andere sind funktional-Food-Märchen

Hab die mal ausprobiert über einen längeren Zeitraum ausser eine leere Geldbörse haben die nichts gebracht.

Wenn die Darmflora sehr schlecht auf der Brust ist, dann könnte es auch angemessen sein, den Arzt zu bitten, Ihnen ein Präparat aufzuschreiben, das probiotische Kulturen enthält.

Sie helfen nicht der Darmflora sondern dem Hersteller.

Was möchtest Du wissen?