Private Zusatzversicherung für Krankenhausaufenthalte

3 Antworten

So eine Versicherung lohnt sich nur, wenn man aufgrund von Erkrankungen voraussehen "muss", dass sich voraussichtlich öfters ein Krankenhausaufenthalt notwendig macht. Die bessere Alternative dazu ist, bei einem Krankenhausaufenthalt im Einzelfall eine Zuzahlung für ein Einzel-/Doppel-Zimmer und/oder Chefarztbehandlung vorzunehmen. Da kommt man besser als wenn man jeden Monat die Versicherungssumme bezahlen muss. Meist reicht eine Zuzahlung für das Zimmer aus. Die dort untergebrachten Patienten werden im Regelfall sowieso von erfahrenen Oberärzten oder vom Chefarzt betreut. Eine Versicherung, die bei einigen Vorerkrankungen günstig ist, gibt es nicht, das kann sich "Otto-Normalbürger" kaum leisten.

Ja, es gibt eine private Zusatzversicherung für den Krankenhausaufenthalt.Bei meiner Krankenversicherung konnte ich wählen zwischen Unterbringung im Doppelzimmer und/oder Chefarztbehandlung. Die Preise sind abhängig davon, welches "Paket" du wählst und vom Lebensalter. Wie es bei bestimmten Vorerkrankungen aussieht, musst du dann bei der Krankenkasse erfragen.

Was möchtest Du wissen?