Prellung am Knöchel- was tun?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde kühle Umschläge machen. Außerdem würde ich mit Fußgymnastik beginnen. Immer nur bis an die Schmerzgrenze gehen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse . Sehr gut ist auch der Fersensitz. Knie dich hin und versuche dich vorsichtig auf die Fersen zu setzen, bleibe sitzen solange es geht. Dadurch können Bänder wieder in die richtige Lage gebracht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quark wickel um den knöchel legen und so lang drauf lassen bis er warm ist! Das hilft gegen die Schwellung! Dann kannst du dir in der Apotheke globoli mit arnica besorgen die unterstüzen den Abbau des blutergußes! Ist homeopathisch also nichts gefährliches! Und nur langsam und vorsichtig bewegen nicht mit dem vollen Gewicht drauf! Vielleicht klappt es dann mit der Klassenfahrt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich befürchte, dass du nicht mit zur Klassenfahrt fahren kannst. Du solltest den Knöchel auf jeden Fall nicht komplett belasten. Ein wenig Bewegung ist vielleicht nicht verkehrt, aber wirklich nur wenig und ganz behutsam. Jedoch bitte nicht ganz belasten. Das ist noch zu anstrengend. Du kannst den Fuß sonst möglichst still halten und hoch legen. Küheln ist auch super. Außerdem kannst du eine Schmerzsalbe wie Voltaren draufschmieren. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest weiterhin Kühlpacks anlegen und auch Salbenverbände machen. Zwischendurch leichte Bewegungen und auftreten mit gesamten Fuß. Als Stütze könntest du einen Elastichen Verband um das Fußgelenk anlegen. Dazu noch ein schmerz und entzündungshemmendes Mittel einnehmen.z.B.Ibuprofen.

Gute Besserung und ich drück die Daumen :-)))

LG Bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es helfen nur Salbe und Kühlung. Und wenn das nicht schnell genug geht, solltest du wirklich aus Vernunftsgründen nicht mit auf die Klassenfahrt. Dein Knöchel ist noch geschwächt, du könntest jederzeit wieder umknicken, und dann ist womöglich noch ein Bänderriss. Überlege dir, ob du dieses Risiko eingehen willst. Kühle Umschläge jedenfalls und einen Salbenverband mehrmals täglich anwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?