Power Nappen - wie geht das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du mittags nicht müde bist dann brauchst du auch kein Power Napping zu machen. Niemand kann auf Kommando einschlafen. Solltest du jedoch müde werden, dann kannst du Powernapping zwischen 20 und 30 Minuten machen, am besten funktioniert es wenn du einen Gegenstand ( Schlüsselbund) in die Hand nimmst und wenn dir Dieser aus der Hand fällt dann ist meist auch die obengenannte Zeit vorbei und du solltest dich erholt haben.

Viele Grüße rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe mal gehört, dass man das tatsächlich erst ein bisschen "üben" muss, denn nicht jeder kann so schnell abschalten, dass es mit dem Einschlafen klappt. Zudem ist länger als 15 bis 20 Minuten schlecht, denn dann ist man danach noch müder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo fabifabifabi,

ich finde, dass man das schon etwas trainieren muss. Ausser, man ist total übernächtigt, dann funktioniert es sofort. Dabei sollte man aber wirklich nur 10-15 min einnicken. Am besten startet man, indem man es versucht und wenn man auch nicht schläft, so hat man seinem Körper doch eine Auszeit gegönnt. Oft hilft auch eine CD mit Meeresrauschen, oder ähnlichem.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ja nicht unbedingt einschlafen, zu Anfang muss Dein "Gesamtsystem" sich ja erst an diese Siesta gewöhnen. - Lies hier die

Powernap im Büro – glauben Sie auch an diese Mythen?

http://www.experto.de/b2b/organisation/bueroorganisation/mythen-rund-um-den-powernap.html

und klick dann unten an

Power Napping - so vertreiben Sie Ihr Mittagstief

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?