Popo-Übung die man im Sitzen "nebenbei" machen kann?!

2 Antworten

Die wohl einfachste Übung ist das Zusammenkneifen der Pobacken. Spannen Sie Ihr Gesäß an und halten diese Position für etwa drei Sekunden. Lassen Sie locker und führen diese Übung nochmals durch.

Sie können dieses Trainingseinheit auch abwechselnd für beide Pobacken durchführen.

Eine andere Möglichkeit - hier müssen Sie auf einem Stuhl sitzen: Stellen Sie den rechten Fuß an die Innenseite des rechten Stuhlbeins, den linken Fuß ans linke Stuhlbein. Drücken Sie die Beine gegen den Stuhl und lockern die Spannung. Führen Sie auch diese Übung mehrmals durch.

Nächster Tipp: Setzen Sie Ihre Beine direkt nebeneinander, sodass diese sich berühren. Drücken Sie Ihre Beinen gegeneinander und halten die Spannung ebenfalls für circa drei Sekunden.

Weitere wichtige Hinweise für den schnellen Erfolg

Achten Sie auf Ihre Ernährung. Eiweiße sollten den größten Bestandteil Ihrer Mahlzeiten ausmachen. Eiweiße verhelfen Muskeln zum Wachstum.

Kombinieren Sie die Po-Übungen mit Ausdauertraining. Straffes Gehen oder Schwimmen genügt. Wer joggen gehen möchte oder gerne Fahrrad fährt, kann dies ebenfalls tun.

Trainieren Sie nicht jeden Tag. Pomuskeln benötigen - wie alle anderen Muskeln auch - mindestens einen Tag zur Regeneration.

Wechseln Sie die Übungen ab. Wenn man das Traininge über längeren Zeitraum durchführt, kann sich der Erfolg einstellen, denn Ihren Muskeln fehlt dann der erneute Anreiz.

Sie sehen, es gibt ein paar Möglichkeiten, den Po auch im Sitzen zu formen. Idealerweise halten Sie sich auch an die Tipps im zweiten Teil dieses Ratgebers. Die perfekte Kombination aus Ernährung, Ausdauersport und abwechslungsreichen Muskeltraining verhilft zum Ziel. Quelle: http://www.helpster.de/uebungen-fuer-den-po-im-sitzen-durchfuehren_124315

Also ich hab das ne zeitlang regelmäßig gemacht, dass man immer den Po anspannt, z.B. bei Zähne putzen. Ich finde, das geht besser im Stehen als im Sitzen. Aber im Sitzen geht es auch. Das bringt auf jeden Fall was. Was ansonsten auch eine gute Übung für den Po ist: man kniet im Vierfüßlerstand und hebt die Beine rechtwinkling nach hinten an: http://www.womenshealth.de/fitness/workouts-trainingsplaene/die-beste-uebung-fuer-einen-festen-po.11580.htm Hier nochmal ein Video, da kann man es besser sehen.

Was möchtest Du wissen?