PMS-Beschwerden lindern?

3 Antworten

Gegen Wassereinlagerungen hilft Brennesseltee. Zwar muss man dann viel Pipi machen, aber mir hat es schon geholfen und der ist auch gut für die Haut. Ich find auch, dass Sport PMS-Beschwerden lindert.

Füße so oft wie möglich hochlegen.

Kalte Wassergüsse.

Stärkung des Herzens.

Körperliche Bewegung zur Steigerung der Fitness. http://wechseljahre-klimakterium.de/wechseljahrsbeschwerden/oedeme.htm

Häufig ist es jedoch der Progesteronmangel, der zu einem relativen Östrogenüberschuss führt, der die Füsse anschwellen lässt. Das ist dann ähnlich wie geschwollene Füsse in der Schwangerschaft durch viel Östrogen.

Progesteron findest Du in Schafgarbe und Frauenmantel, und Mandeln schwemmen überschüssiges Östrogen aus. Du kannst gerne 1/2 bis 1 Tüte am Tag knabbern...

Ich bin wieder im Gleichgewicht während meiner Menstruation seitdem ich Thaivita Pueraria Mirifica einnehme. Die bieten auch ein Mittel gegen Wassereinlagerungen an - Orthosiphon Aristatus. Benutzt eine Freundin, die was zum Entwässern und Blutdrucksenken suchte.

Was möchtest Du wissen?