Plötzliches Schielen (ohne Sehprobleme)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie sollten das untersuchen lassen. Facharzt für ein erworbenes Schielen ist nicht der Augenarzt, sondern ein Neurologe. Es gibt isolierte Augenmuskellähmungen, die häufig als solche zunächst gar nicht bemerkt werden, da die Betroffenen die Störung durch eine bestimmte Kopfhaltung kompensieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CociCola 22.01.2015, 17:42

Deswegen zum Neurologen zu gehen ist etwas weit hergeholt. Auf jeden Fall erst mal zum Augenarzt, der weiß dann wie es weiter geht, sofern dieser nichts machen kann.

0
evistie 23.01.2015, 07:50
@CociCola

Ich frage mich ernsthaft, warum @GeraldF seine Zeit mit einem Medizinstudium verplempert hat, wo er doch nur Dich fragen bräuchte...

0

Es gibt bestimmt Übungen dagegen, vor allem, wenn es nur selten auftritt.

Natürlich kommt das nicht vor, wenn DU DIch selbst ansiehst, denn dann korrigierst Du ja automatisch.

Ich bin slbst noch auf der Suceh nach Schielübugen, aber Du kannst ja auf jeden Fall mal auf Deinen Finger sehen, den Du 30 cm vor Dir hinhältst. Fürs einseitige Schielen suche ich selbst noch.

Die Ärztin hat mir eine besondere Brille verschrieben, aber sonst hat es keine gemerkt, daß ich schiele - bis auf eine Augenoptikerin (eine Freundin), die sah das sofort. Die ist halt geschult.

Sag Dir, daß nicht jeder geschult ist. Und sonst - denk Dir einen Spruch aus, wenn jemand deswegen lästert. "Ich mußte mal gerade mein Blickfeld erweitern" oder "ist gut gegen Tunnelblick" oder sowas. Laß DIch nicht schwächen deswegen!

Alles Gute für Dich und viel Erfolg beim Trainieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?