plötzliches Nasenbluten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aufrecht hinsetzen und den Kopf nach vorn beugen, damit das Blut aus der Nase laufen kann - am besten in ein Gefäß.

Die Nasenflügel für einige Minuten mit Daumen und Zeigefinger fest zusammendrücken. Auch wenn es unangenehm sein sollte: Das Zusammendrücken stillt die Blutung in den kleinen Schleimhautgefäßen.

Eiskalte Umschläge in den Nacken legen: Ein Taschentuch genügt nicht - besser einen Eisbeutel in ein Handtuch wickeln, damit sich die Blutgefäße zusammen ziehen und so die Blutung aufhört.

Viele Grüße rulamann

schanny 04.08.2013, 00:25

Als erste Hilfe Maßnahme könnte man auch abschwellendes Nasenspray einsprühen, das verengt die Blutgefäße.

1

sich auf dem Rückenlegen, Kopf nach hinten, etwas Kaltes auf die Nase (z.B. ein Tuch mit sehr kaltem Wasser, auch Eiswürfel) die Nasenmuscheln zusammendrücken, durch den Mund atmen

Mahut 03.08.2013, 18:47

Vom auf dem Rücken legen oder Kopf nach hinten ist man schon seit vielen Jahren abgekommen, man beugt den Kopf nach Unten, damit das Blut nicht in den Hals läuft.

3

Was möchtest Du wissen?