Plötzlicher Organvortritt am rechten Rippenbogen, 5* zurück geschoben,keine Zwerchfellhernie,was dann?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist etwas schwierig Du schreibst Rippenbogen 5  Höhe der Lunge.   (dr-gumpert.de/html/rippen.html)

Du schreibst nun das eine Zwerchfellhernie ausgeschlossen worden ist. Nun schreibst Du von einer evtl. Darmdrehung  Dünndarmvolvulus?

http://www.embryology.ch/allemand/sdigestive/mitteldarm01.html

Das Ganze ist alles sehr vage. Ich weis nur das so eine Darmdrehung wenn sie denn aktuell ist, ein absoluter Notfall ist. Denn er kann zu einer Nekrose von Darmabschnitten führen. Im Normalfall müsste man dies schon genauer abklären.

Dies ist allerdings anhand von drei Sätzen doch etwas schwierig!

Gruss Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mhm, schwer zu sagen. Warst du denn noch nicht beim Arzt damit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Einafets 11.12.2015, 15:00

Doch. Vermutete Zwerchfellhernie,Radiologe sagt ist es nicht. Vielleicht habe doch eine Schwachstelle,nur keinen Bruchsack.

Oder es liegt mit meiner ,wohl angeborenen Darmdrehung zusammen,die bislang keine Probleme machte,diesen Vorfall möchte auch nicht nochmal erleben.

0

Was möchtest Du wissen?