Plötzlicher Kreislaufzusammenbruch - Was kann das sein?

1 Antwort

Hallo!

Natürlich ist es grundsätzlich möglich, dass Schwindel und Benommenheit auch durch die HWS ausgelöst wird. Am ehesten könnte ich mir vorstellen, dass vielleicht durch die von dir beschriebene verdrehte Haltung ein Blutgefäß bedrängt wurde und deshalb nicht ausreichend Blut in den Kopf gelangt ist, was dann zu dem Kreislaufzusammenbruch geführt haben könnte. Im Bereich der oberen Halswirbel verläuft die Arteria vertebralis und die kann schonmal beeinträchtigt werden. Besonders auch dann, wenn z.B. Wirbel in diesem Bereich blockiert sind. Ob das mit dem durchgemachten Schleudertrauma in Verbindung steht, wird man so nicht sagen können. Hat deine Mutter denn seitdem ständig Beschwerden oder nur jetzt mal Nackenschmerzen? Solche Nackenschmerzen können natürlich vielfältige Ursachen haben, ggf. eben auch eine Blockade. Das würde das Ganze aus meiner (Laien-)Sicht vielleicht am ehesten erklären. Sollte eine Blockade vorliegen, kann ein guter Manualtherapeut oder Osteopath dies am besten erkennen und dann auch entsprechend behandeln. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?