Plötzlich Übelkeit und Schwindel als Beifahrer

1 Antwort

Liebe Melanie, es können mehrere Ursachen dafür vorliegen, Du solltest das unbedingt von einem Arzt klären lassen. Per Ferndiagnose ist das nicht möglich. Zum Beispiel kann es mit Deinem Gleichgewichtsorgan im Ohr zu tun haben. Es kann aber auch psychische Ursachen haben (Angststörung). Was auch immer der Grund dafür ist - je eher Du es klärst, um so besser. Ist ja für Dich selbst auch belastend, diese Unsicherheit. Liebe Grüße und gute Besserung!

Schwindel, Übelkeit, schwach auf den Beinen - zum Arzt gehen oder reicht Paracetamol-Eigenbehandlung?

Hallo zusammen, ich bin keine 18 mehr und hab schon viel hinter mir, aber nichts desto Trotz bin ich grad etwas ratlos, was meinen Körper und die Behandlung betrifft.

Ich fühle mich seit 3-4 Tagen krank. Schwindel, Übelkeit, schwach auf den Beinen, Gefühl von Fieber, konnte aber noch keins messen usw.

Nehme seit diesen 3-4 Tagen auch täglich ca. 1-1,5 Paracetamol 500. Das ist nicht viel, aber ich nehme normalerweise gar keine Tabletten.

Nun habe ich heute aber schon 1,5 Tabletten genommen und der Tag ist ja noch nicht rum und ich hab den Eindruck, es wird nicht besser, sondern schlimmer.

Sollte ich morgen zum Arzt gehen oder geht das auch mit Paracetamol weg? Also Zähne zusammenbeißen und durch oder besser auskurieren?

Geht darum, dass ich morgen einen neuen Job anfange und darauf auf Bock habe, aber ich den so nicht ausführen kann, so wie ich mich grad fühle. Aber gleich krank zu sein, ist natürlich auch nicht gut. Nun steh ich da in dieser Zwickmühle. :(

...zur Frage

Pfefferisches Drüsenfieber, wer kennt sich aus?

Hallo!

Meine Symtome klingen einfach nicht ab und hänge irgendwie in der Luft!

Mitte März hatte ich anscheinend eine richtig Influenza. Nach zwei Wochen ging es leicht bergauf und bin dann ein paar Tagen in Urlaub gefahren. Danach ging es mir richtig schlecht; Symtome: Übelkeit Abgeschlagenheit Müdigkeit Lustlos Schlafbedürfnis Antriebslos

Hinzu kommt seit zwei Wochen leichter Schwindel, mir wird schummerig.

Ich gehe regelmäßig nach draußen an die frische Luft,auch Lüfte ich alle Räume gut durch!

Wenn ich mich viel bewege , kommt dieser Schwindel, sitze ich eine Zeit auf der Couch geht es wieder!

Woher kommt dieser Schwindel? Ich bin 26, und hatte dies noch nie!

Ich habe gehört, das sowas das Pfeiffersche Drüsenfieber auslösen kann! Oder auch EBV genannt!

Kennt sich da jemand aus?

Danke im Voraus für eure Antworten!

Ich habe zwar einen Vitamin D Mangel, bluttest vor drei Wochen bei 8,5. Aber ich nehme wöchentlich eine 20000 IE Tablette in versuche mittags immer in die Sonne zu gehen!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Schwindel Übelkeit im Winter?

Hallo!

ich habe ja schon einige Fragen hier im Forum gestellt.

wie letztes Jahr habe ich in den Wintermonaten vermehrt Schwindel, fast täglich , wie eine Benommenheit .

heute morgen ging es und ich bin raus , schnee räumen über eine Stunde . Danach bin ich rein , da war auch noch alles in Ordnung . In der Hoffnung das es heute besser geht, bin ich oder wollte ich einkaufen fahren . Unterwegs im Auto fing es dann an . Schwindelgefühl . Im ersten Geschäft wurde mir ganz komisch. Letztendlich bin ich danach direkt nach Hause , weil noch eine leichte Übelkeit hinzu kam. Dieses Schwindelgefühl/ Benommenheit ist am schlimmsten.

So war es auch letztes Jahr , im Sommer habe ich damit nur ganz wenige Probleme.

blutergebnisse sind alle in Ordnung .

vitamin D war Mitte/Ende Oktober sogar doppelt so hoch.

kennt jemand diese Symptome?

was kann das sein ?

freue mich über Antworten.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Woher kann der plötzliche starke Schindel und die Kopfschmerzen kommen?

Mein Sohn ist 25 Jahre alt und kam gestern früh mit sehr starkem Schwindel und starken Kopfschmerzen von der Arbeit heim. Er musste sich auch ein paar mal übergeben. Wir fuhren gleich zum ärztlichen Wochenenddienst. Sie stellte keine Magen-Darm-Grippe fest und meinte dass es vielleicht ein Hörsturz ist. Aber mein Sohn hat keine Ohrenschmerzen, keinen Druck auf den Ohren oder sonst was. Er hat Tabletten gegen Schwindel bekommen. Wenn er liegt geht es, aber wenn er aufsteht tut der Kopf noch sehr weh und ihm ist immer noch sehr schwindelig. Alleine gegen die Übelkeit haben die Tabletten geholfen. Kann das vielleicht auch ein Virus oder eine Infektion sein? Es ist ganz plötzlich aufgetreten und er hatte das noch nie zuvor. Ich mache mir sehr große Sorgen um ihn. Morgen früh gehen wir nochmal zum Hausarzt. Aber ich wollte heute hier schon mal fragen, ob jemand weiß was das sein könnte oder hat das jemand schon mal gehabt und weiß wovon das kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?