Plötzlich Probleme mit Sprechen

2 Antworten

Hallo, da Du das jetzt schon seit über drei Jahren hast, solltest Du dringend bei einem Neurologen vorstellig werden. Bei Problemen mit der Artikulierung und der Mimik solltest Du Dich dringend untersuchen lassen. Eventuell wird man auch ein MRT veranlassen. Ich kann ehrlich gesagt, nicht nachvollziehen, dass Du das nicht schon längst mal in Angriff genommen hast. Vereinbare möglichst bald einen Termin!! Ich wünsche Dir alles Gute. lg Gerda

Du solltest die Symptomatik nicht alleine auf die Nase beziehen. Es könnten auch andere Ursachen für deine Beschwerden verantwortlich sein. Nicht zuletzt könnte es auch ein neurologisches Problem sein. Bitte lass dich noch von anderen Fachärzten untersuchen, ich denke, dann kann mehr der Sache eher auf die Spur kommen. Gute Besserung.

Lispeln bekämpfen....

Hey, Ich bin 16 Jahre alt und lispel leicht. Das macht mir Angst! Weil ich es selber nicht höre. Das Lispeln wirkt sich auch extrem auf mein Selbstvertrauen aus z.B wenn ich einen Satz sagen möchte, versuche ich die Wörter mit S und Sch am Anfang zu umgehen. Außerdem habe ich einen Überbiss und glaube das es damit zusammenhängt. Natürlich schreiben jetzt einige ich solle zum Logopäden gehen, aber das geht nicht, weil ich so viel anderes zu tuen habe! (Ich kann mir wirklich auch nicht die Zeit dafür nehmen). Kann mir jemand Tipps für Übungen geben???

Grüße

...zur Frage

Wann sollte ein Kind auf eine Sprachförderschule?

Mein Sohn spricht sehr viel und lebendig. Allerdings spricht er sehr undeutlich. Wir gehen darum seit kurzem einmal in der Woche zur Logopädie. Jetzt steht im nächsten Jahr die Einschulung an und man hat uns gesagt, es wäre vielleicht gut, unseren Sohn auf eine Sprachförderschule zu geben. Ich habe Bedenken, dass er dort vielleicht unterfordert wird, bis auf die Aussprache fehlt ihm nichts, er ist sehr wissbegierig, spielt viel draußen und ist von der körperlichen Entwicklung normal. Hat einer von euch ein Kind auf so einer speziellen Schule gehabt? Wie war es dort? Wie wird gefördert? Ich denke mir dabei vor allem, dass mein Kind ja nicht geistig behindert ist und ich nicht möchte, dass es später Probleme bei der weiterführenden Schule gibt.

...zur Frage

Nase verstopft.. Maßnahmen?

Hallo,

ich hatte vor ca. 2-3 Wochen eine Erkältung mit laufender Nase, Halsschmerzen und leichtem Reizhusten..

Währenddessen habe ich auch 2-3 mal ein Meerwassernasenspray benutzt.

Die Erkältung ist mittlerweile weg, was aber geblieben bzw. gekommen ist, ist eine ständig verstopfte Nase. Diese habe ich ungefähr seit die Erkältung weggegangen ist, vielleicht 1-2 Tage später. Die verstopfte Nase habe ich jetzt seit über einer woche und es schon soweit, dass ich dadurch aufwache, weil ich auch Halsschmerzen bekomme, da meine Nase verstopft ist.

Ich habe es bereits mit Meerwassernasenspray und dem Inhalieren von Eukalyptus-Wasser probiert. Alles bisher jedoch ohne Erfolg.

Weiss jemand noch weitere gute Tipps, außer zum HNO-Arzt zu gehen?

Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Meine Nase läuft seit 2 Jahren dauerhaft, kein Arzt kann mir helfen, was kann es sein?

Also Ich habe seit 2 Jahren täglich Schnupfen(verbrauche 3 Taschentuchpackungen am Tag), Ich war bei 5 Ärzten und keiner kann mir sagen woran es liegt, beim Allergie Test konnte auch nichts festgestellt werden, könnt ihr mir vllt weiter helfen ich verzweifel langsam , da es mich echt beeinträchtigt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?