Plötzlich extrem langer Zyklus!?

3 Antworten

Mönchspfeffer ist sicher schon mal ein guter Ansatz, habe ich woanders hier im Forum auch schon mal empfohlen! Du musst aber bedenken, dass das Präparat, das du einnimmst (Tabletten? Tropfen?) sicher zwei, drei Zyklen brauchen wird, um eine Veränderung in deinem Körper zu bewirken - also nicht nach zwei Wochen aus Verzweiflung, dass sich nichts tut, das Handtuch werfen!

Ansonsten würde ich dir empfehlen, eventuell noch eine zweite Meinung von einem anderen Arzt/ einer anderen Ärztin einzuholen und einen Hormonstatus machen zu lassen, um sicher zu gehen, dass diesbezüglich bei dir alles in Ordnung ist.

Der Stress ist im Übrigen garantiert auch eher hinderlich für euren Kinderwunsch, aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass dein Körper einfach noch etwas Zeit braucht, um sich nach so langer Zeit der Pilleneinnahme wieder in seinen natürlichen Rhythmus einzuspielen. Setzt euch selbst nicht so unter Druck, klärt die medizinischen Belange ab und macht weiter mit dem Mönchspfeffer. Was nimmst du da eigentlich genau ein? Agnofem oder ein anderes Mittel?

Informier Dich mal über die Wirkung der einzelnen Hormone.

  • Progesteron findest Du in Schafgarbe, das ist unsere stärkste einheimische Progesteronpflanze.

  • Östrogen ist reichlich vorhanden in Hefe (einfach täglich ein spielwürfelgroßes Bröckchen), und am stärksten wirkt Brennesselsamen (phytofit.de), noch besser mit rohem Eigelb (koch Dir ein weiches Ei oder Spiegelei).

Weitere Infos findest Du auf den Wechseljahresseiten - nicht erschrecken, aber die haben echt gute Infos!

http://www.antiaging-info.org/anti-aging-hormone.html

8 Monate nach der Pille sollte die Periode schon regelmäßig kommen. Wenn du richtig untergewichtig bist, dann kann das auch ein Grund für das Ausbleiben sein. Dann bildet der Körper nicht die nötigen Hormone, kann er gar nicht, woraus denn.

Wenn du bei deiner FÄ nicht zu frieden bisst, dich nicht richtig ernstgenommen fühlst, dann solltest du wechseln.

Doch lieber wieder die Pille nehmen?

Die Pille habe ich abgesetzt. Die letzten paar Monate habe ich keine hormonellen Verhütungsmittel eingenommen. Aber meine Tage habe ich eigentlich auch nicht mehr bekommen, zumindest so gut wie gar nicht. Immer wieder mal einen Tag Schmierblutung, das wars. Nun überlege ich ob ich die Pille doch wieder nehmen soll, damit wenigstens der Zyklus wieder regelmäßig ist. Was meint ihr?

...zur Frage

Wie Zyklus ohne Hormone regulieren?

Ich hatte schon immer einen unregelmäßigen Zyklus. Das schwankt immer bis zu einer ganzen Woche (zu früh oder zu spät) Ich habe schonmal eine Zeit lang die Pille genommen, aber das machte für mich ohne festen Freund irgendwann keinen Sinn mehr. Ich würde gerne versuchen meinen Zyklus etwas regelmäßiger zu haben. Wie könnte man das machen?

...zur Frage

Habe die Pille zwei mal im letzten Zyklus vergessen

Hallo, Ich mache mir schreckliche Sorgen und ich weiss nicht mehr was ich tun soll.

Ich habe im letzten Monat, 2 mal die Pille vergessen, einmal ganz am Anfang des Zyklus, die erste Pille um genau zu sein, und einmal in der letzten woche des Zyklus (4. Pille bevor die Packung ausging). Ich habe in diesem Monat zusaetzlich mit Kondom verhuetet, und habe auch meine Tage wie gewohnt bekommen.

Nun habe ich die neue Pillenpakung angefangen, und hatte Geschlechtsverkehr nachdem ich die ersten zwei Pillen richtig und puenktlich genommen hatte. Ich habe Angst, dass die Pille nicht wirkt weil ich sie im letzten Zyklus nicht richtig eingenommen habe.

...zur Frage

Hausmittel um die Periode zu bekommen?

Hallo,

ich brauche etwas Rat. Ich habe seit Ende August meine Periode nicht mehr - ich bin erst 28 und noch Jungfrau, also weder Schwangerschaft noch Wechseljahre.

Ich war deswegen vor zwei Wochen bei meiner Frauenärztin, die sich das ganze mal angeschaut hat und soweit sieht alles in Ordnung aus. Sie vermutet, dass es von den Psychopharmaka kommt, die ich nehme, denn sonst sieht alles in Ordnung aus; es ist auch Schleimhaut in der Gebärmutter und alles.

Die FÄ wollte dem ganzen jetzt noch etwas Zeit geben, da sie bis ins neue Jahr Urlaub hat, meinte aber, die Periode müsste, so wie es aussieht, innerhalb der nächsten zwei Wochen kommen. Naja, die sind jetzt abgelaufen und nichts ist passiert. Ich bin auch extra zu meinem Psychiater gegangen, der sich die Psychopharmaka nochmal angesehen hat und dann meinte, dass da keines dabei ist, dass so etwas bewirkt und ich die zudem ja schon seit langer Zeit nehme.

Das Problem, was ich jetzt habe: Da meine Familie schwer Osteoporose-belastet ist und das Ausbleiben der Periode das wohl begünstigt sagt meine FÄ, dass ich natürlich meine Periode wieder haben soll. Da stimme ich ja auch absolut zu, aber meine FÄ will mir dafür unbedingt die Pille verschreiben. Das will ich aber mal absolut nicht - ich nehme bereits so viele Tabletten und will nicht noch so einen Hormonmist nehmen, der wer weiß was für Nebenwirkungen hat! Meine Schwester hat durch die Pille unheimlich zugenommen und ich bin wegen der Psychopharmaka mittlerweile schon adipös, da will ich nicht noch so ein Mittelchen.

Bis ins neue Jahr habe ich jetzt noch Zeit, irgendwie meine Periode zu bekommen bevor ich wieder zur FÄ muss. Kennt jemand irgendein Hausmittel, was dabei helfen kann? Also von Wärmflasche bis Kräutertee, ich probiere alles aus! :)

Danke!

...zur Frage

Periode seit 16 Tagen

Hallo, Ihr Lieben! Am 02.06. habe ich ganz normal meine Periode bekommen, 3 Tage normale Blutungen und danach etwa 3 Tage Schmierblutungen. Bin dann plötzlich am frühen Morgen mit starken Bauchschmerzen aufgewacht und musste ein Schmerzmittel einnehmen. Seitdem habe ich durchgehend ziemlich starke Schmierblutungen.... Ich bin 42 Jahre, habe die Pille vor 1 Jahr abgesetzt und hatte seitdem auch keinen Geschlechtsverkehr. Meine FÄ hat erst einen Termin in 3 Wochen. Was ratet Ihr mir??

Danke und LG, turtle

...zur Frage

Blutung zu früh?

Hallo, ich habe letzten Zyklus meine 18. Pille vergessen und daraufhin am 20. Einnahmetag meine Periode bekommen. Wie empfohlen habe ich zusätzlich verhütet und das nächste Blister direkt angeschlossen. Heute bin ich wieder am 20. Einnahmetag und habe heute trotz Pille meine Periode bekommen, also genau 21 Tage nach der letzten Periode, obwohl ich ja morgen erst die letzte Pille nehme. Kann das mit dem letzten Zyklus zusammenhängen? Und vor Allem, wie soll ich weiter mit der Pille verfahren?

Gyn habe ich schon angerufen, der hält es allerdings nicht für nötig, sich das mal anzuschauen und hat mir leider auch nicht so wirklich zugehört.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?