Plasma spenden, wer weiß genaues?

3 Antworten

hallo :) ich hab in berlin damals immer blut und plasma gespendet. blut ging alle 6 wochen und plasma jeden woche wenn ich mich recht erinnere. so viel mehr aufwand ist das nicht. gibt aber auch mehr geld :) nur der weg in die uniklinik etc je nachdem wo man wohnt, ist halt ein wenig nervig. lieben gruss, katrin

wer plasma spendet, spendet nur die flüssigen bestandteile des blutes. man bekommt genauso wie beim blutspenden eine relativ dicke nadel in den arm, das blut wird in eine zentrifuge geleitet, wo das plasma von den übrigen bestandteilen abgetrennt wird. dann werden die festen blutbestandteile mit einer infusionslösung vermischt und dem körper wieder zurück gegeben (zellseperator oder cellsafer nennt sich das gerät). der effekt ist für den körper ziemlich der selbe, das blut wird sogar "dicker". man darf nicht unter durchblutungsstörungen leiden, keine medikamente dauerhaft einnehmen und wird auch sonst auf krankheiten getestet.

Ich hatte mal einen Arbeitskollegen, der auf Abruf zum Plasma spenden zu einem Herzzentrum gerufen wurde, aufgrund seiner Blutgruppe. Es funktioniert genau wie Blut spenden, das entnommene Blut wird anschließend zentrifugiert und setzt sich als feste Bestandteile und Plasma ab. Das Plasma wird dann dem Nutzer oder dem Kranken wie eine Infusion zugeführt. Frauen dürfen nur viermal im Jahr Blut spenden, Männer glaub ich zweimal mehr.

Darf man nach einem Urlaub in den Tropen Blutspenden oder Plasmaspenden gehen?

Wie sehen die Bestimmungen nach Urlaubsreisen aus? Ist es möglich, dass man Blut- oder Plasma spendet, relativ kurz nachdem man in den Tropen war? Ich plane nämlich einen Urlaub und möchte zusätzlich bald mal wieder spenden gehen. Sollte ich dann lieber vor dem Urlaub gehen, weil es nach dem Urlaub problematisch werden könnte?

...zur Frage

Wie mit Stress umgehen ?

Hallo,

Ich weiß nicht warum aber wenn ich Stress mit Mitschüler hab (Bin 13 Jahre) wird mir ganz schlecht.

1.Ich kann nicht richtig mehr atmen.

2.Ich schwitze total durch.

3.Ich muss erbrechen

4.Mir wird schwindelig

Hat jemand das selbe oder kann mir jemand vielleicht weiterhelfen.

LG

...zur Frage

Steven

Öffentlichkeit beim Blutspenden.

Ich wohne seit kurzem in Bremen und hatte mich erkundigt, wo man Blut spenden kann. Das Krankenhaus mit Maximalversorgung (Mitte) in Bremen bietet keine Blutspenden an, da es vollumfänglich Bezieher von Blut beim NSTOB ist. Das NSTOB erhält das Blut wohl weitestgehend aus DRK-Aktionen in Schulen, Gemeinden, Bürgerhäusern. Andere Möglichkeiten gibt es anscheinend nicht (nur für Plasma).

Da ich die Öffentlichkeit und den Mangel an Intimität beim Blutspenden nicht ertragen kann, sieht's hier ziemlich mau für mich aus, oder kennt jemand eine Institution, wo ich mein Blut in diskreterem Rahmen spenden kann. Bitte keine Ratschläge zu meiner Haltung, sie ist nicht diskutierbar, da sie einem Instinkt entspringt, den ich nicht abschalten kann - da gehen automatisch die Klappen zu.

Danke und LG Steven

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit rohen Pilzen?

Manche Speisepilze wie Shi Take und Austernpilz sollen auch roh essbar sein. Ich habe einen sensiblen Darm und traue mich nicht so recht. Hat jemand Erfahrungen mit rohen Pilzen?

...zur Frage

BTA oder MTLA?

Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen oder hat damit ähnliche Erfahrung. Ich möchte später beim BKA arbeiten und frage mich nun welche Ausbildung da hilfreicher wäre. Eine zur BTA oder zur MTLA?

...zur Frage

Nicht alle Menschen dürfen Blut spenden, wer darf nicht?

Als ich meulich Blut spenden war, wurden einige nicht zum Blut spenden zugelassen und wieder nach Hause geschickt.. Welche Gründe kann es dafür geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?