Plantarsehne oder Ferse beschädigt: ein lebenslanges Problem?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Als ich einen Fersensporn hatte, habe ich den mehrmals täglich mit Lebertran eingerieben, ich meine auch, daß ich innerlcih morgens 1 EL gekühlt zum Frühstück eingenommen habe. Lebertran wirkt stark entzündungshemmend, das kannst Du vielelicht auch noch mal probieren.

Quarkwickel könnten Dir auch gut tun. Magerquark auf Lappen streichen und den bis zum Warmwerden um den Fuß wickeln, Bettruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?