Pipi in Unterhose/hose?

4 Antworten

Inkontinenz ist nicht für den Körper schädlich. Eher ist der Urin eher, naja, gesund würde ich nicht sagen, aber mit wenig schädlichen Keimen durch die Körpertemperatur. Wenn es unkontrollierbar ist, liegt es häufig an einem Defekt des Schließmuskels an der Blase. Ist er in Ordnung, könnte ein psychisches Problem vorliegen.

Woher ich das weiß:Recherche

Du hast aber schon gelesen, dass sie das mit Absicht macht? Weder Inkontinenz noch die Psyche sind hier ein Problem.

2
@DerGast

Inkontinenz ist nicht gegeben, aber die Psyche ist sehr wohl das Problem!

1
@DerGast

Wie wieso? Wenn sich jemand mit Absicht, also bei vollem Bewusstsein, in die Hose pinkelt, dann hat der doch wohl einen an der Waffel, -oder was?

3
@DerGast

Also mal ganz ehrlich, wer das mit Absicht macht, sollte zum Psychiater. Da sollte man den Grund für die Lust sich zu nässen herausgefunden werden. Liegt es am sexuellen Willen kann man nichts tun. Aber liegt es an vernachlässigter Kindheit, man hat gemerkt, Brüderchen oder Schwesterchen wurden umarmt, wenn sie in die Hose machten, dann schon.

1
@kllaura
Aber liegt es an vernachlässigter Kindheit, man hat gemerkt, Brüderchen oder Schwesterchen wurden umarmt, wenn sie in die Hose machten, dann schon.

o.O

0
@DerGast

Ich meine das ernst. Du glaubst gar nicht, wie größere Geschwister eifersüchtig werden, auf die kleinen Geschwister. Das liegt einfach daran, dass viele Eltern vermeiden sich 10 Minuten Zeit für ältere Kinder zu nehmen. Aber diese Zeit muss sein.

1
@DerGast

Dann ist aber Dein Teller erst garnicht vorhanden, wie man nicht nur hier bei dieser Frage merkt, sondern an all Deinen anderen, meistens recht fragwürdigen Antworten, auf die viele andere Fragen. Seltenst mal was wirklich hilfreiches von Dir dabei.

Die FS schreibt nicht eine Silbe, woraus man auch nur annähernd auf eine Störungen der Sexualpräferenz, also die klassische Urophilie, schließen könnte. Insofern ist Dein Link vollkommener Quark.

2
@Winherby
woraus man auch nur annähernd auf eine Störungen der Sexualpräferenz

Das ist doch keine Störung! Hast du den Artikel überhaupt verstanden?

0
@DerGast

Im Text ist nichts erkennbar. Bedenke, dass Opfer sehr peinlich berührt sind. Das mit den jüngeren Kindern Betrifft häufig ältere, sogar über 30 Jahre, wenn sie sich nach Umarmung oder geliebt werden sehnen. Das kann nur versucht werden mit einem Psychiater oder Psychologen zu beenden. Störungen des Schließmuskels kann man mit Beckenbodentraining versuchen zu beheben. Ich habe 2 Personen im Bekanntenkreis mit Schlaganfall. Sie können kein Urin mehr zurück halten. Das geht in die Hose. Für eine Lähmung vom Schließmuskel ist nicht nur ein Schlaganfall schuld

0
@DerGast

Zitat aus dem Link:

Nach der medizinisch-psychologischen Definition kann die Urophilie als Störung der Sexualpräferenz [.....] eingruppiert werden.

Hast Du wohl übersehen, - oder nicht verstanden?

2
@Winherby

Leider ist das richtig. Aber angesichts der Tatsache, das Mitmenschen sehen, dass kleine Kinder für ihr Geschäft Zuneigung bekommen, verfallen oft ältere Geschwister zum Hosenmacher. Aber im Grundsatz stimmt es häufig, dass viele es als Sexualpraktik nutzen. Aber auch eine Heim- oder Internatsunterbringung sorgt häufig dazu, sich wieder einzunässen. Dazu muss man aber die Gründe heraus finden.

1

Sie kann eine Windeldermatitis und einen Hautpilz kriegen

Ein absichtliches Einnässen ist ein Fall für einen Psychologen !

Es ist ganz sicher nicht gesund !

,

Was ist daran ungesund?

Auch für dich was zum Lernen: https://de.wikipedia.org/wiki/Urophilie

0
@DerGast

Ich habe wirklich nichts Neues gelesen !

Und : Es ändert absolut nichts an meiner Antwort und meiner Meinung, dass Deine Antwort nicht richtig ist !

0
@Tigerkater

Und wieso beantwortest du die Frage nicht, was daran ungesund sein soll?

0
@DerGast

Solltest Du lesen können, lies die Antwort von mariontheresa. Ich wiederhole mich ungern !!

0

Ich hatte es befürchtet, so langsam zeigen sich die Wirkungen des Kontaktverbotes bzw. der Ausgangssperre...

Troll dich woanders!

Nein, nicht schädlich.

Eine typische " Gast " Antwort !

1
@DerGast

Nur mit dem großen Unterschied, dass Tigerkaters Antworten immer hilfreich sind, Deine höchst selten mal.

0
@DerGast

Einen anderen Kommentar hatte ich von Dir auch nicht erwartet !

0

Was möchtest Du wissen?