Pilzbehandlung nach Operation

1 Antwort

Ich würde mal in der Apotheke nachfragen oder den urlaubsvertretenden FA anrufen. In der Apo. bekommt man Salbe und Scheidenzäpfchen rezeptfrei, es gibt sogar schon welche, die braucht man nur einmal anwenden. Vor allem Zucker in Nahrungsmitteln weglassen! Es gibt auch probiotische Tampons zum einführen in die Scheide, die das saure Milieu wieder herstellen, habe ich im Drogeriemarkt bei den Tampons gesehen.

Übel Magenschmerzen und jetz auch noch Ausschlag:(

Ich hab am 22.12 wegen einer sinusitis ein antibiotikum genommen (cefuhexal) gleich am nächsten tag begannen magenschmerzen übelkeit. Ich dachte nach Beendigung des Antibiotikums würde es besser werden. Leider nicht!

Hab es jetzt schon seit 9 Tagen nicht mehr genommen mir ist immernoch übel habe bauchschmerzen. Gerade eben hab ich bemerkt das ich am ganzen Körper ausschlag bekomme......super...

antibiotikum darf man echt nich schlucken:(( macht ja alles noch schlimmer.

Ich muss dazu sagen ich spritze zurzeit auch morgens Clexane aber davon habe ich noch nie ausschlag bekommen.

Gestern war ich zur Magenspieglung. Es wurde Gewebeprobe entnommen ich vermute Helicobactor..aber hoffe ganz stark das es das nicht ist.....!

Aber warum jetzt der ausschlag...kann das nach 9 tagen nach absetzen des antib. immernoch sein? Letztes Jahr nahm ich Amoxycillin einen tag nach absetzen hatte ich auch ausschlag, jedoch nicht diese schreckliche übelkeit und magenschmerzen. Danke!

...zur Frage

Dauerhusten kann jemand helfen?!

Hallo liebe Helfer,

vielleicht gibt es ja jemanden der schon mal die selben Symptome hatte wie ich und mir helfen kann. Ich habe seit Dezember 2012 Hustenanfälle (trockenr Husten, also ohne Schleim) die verhäuft Morgens und Abends auftreten aber auch gern mal am Tag sich sehen lassen vorallem nach etwas Anstrengung. Wie man so ist geht man ja nicht gleich wegen Husten zum Arzt sondern probiert erstmal selber sich zu kurieren. Hat leider nicht funktioniert Husten wurde schlimmer, so das ich schon Hustenanfälle bekommen habe wenn ich nur 6 Treppen gestiegen bin. Nicht nur das sondern es ist noch schweres Atmen und Schmerzen in der Brust dazu gekommen. War jetzt beim Arzt der hat mir Antibiotika (der furchtbar müde gemacht hat), Hustentabletten für die Nacht (wird man auch sehr müde) und für morgens ein Hustenlöser gegeben und hat mich zum Lungeröntgen geschickt. Das Antibiotika hat nicht wirklich was gebracht ,es wurde zwar etwas besser aber war nicht wirklich weg. Im Gegenteil jetzt ist es schlimmer wie vorher, der Hustenlöser hat nichts gelöst und mir tut meine Lunge schon beim Atmen weh. Der Husten ist fast den ganzen Tag durchweg, also sehr belastend. Das Röntgenbild hat auch nichts ergeben, keine Bronchitis, keine auffälligen Veränderungen zu erkennen und was er sonst noch so erzählt hat. Ich soll jetzt einfach abwarten, Antibiotika bringt ja nichts weil es keine Bakterien sind........Kann doch aber nich einfach warten, meine Arbeitskollegen sagen schon ,, das is doch nich normal``...... Soll jetz die Tablette für die Nacht auch am Tag nehmen aber die macht ja müde und ich muss ja arbeiten, wie soll das gehen? Falls es in den nächsten Wochen nich besser wird soll ich halt nochmal kommen hat er gesagt. Aber die Brustschmerzen machen mir Angst und auch der Dauerhusten. Vielleicht hatte ja schon mal jemand von euch so einen Husten und kann mir helfen.

Vielen Dank im vorraus.

LG melleone

...zur Frage

geschwollene, entzündete brust

hallo.

ich habe seit einiger zeit (ca 1,5 jahren) merkwürdige "pickel" meiner brust. die kommen ganz schnell und werden groß, so 1-2 cm. richtige pickel sind das nich, wenn ich an denen drücke, kommt da ne menge eiter raus. die pickel gehn meist nach 3 wochen von alleine weg, wenn ich sie nicht anfasse, was ich deshalb auch nicht mehr tue.

trotzdem kommen immer wieder welche (an beiden brüsten) und ich weiß einfach nicht warum.

seit ein paar tagen habe ich jetzt wieder so einen pickel oder was das is, aber ohne öffung und total schmerzhaft und entzündet. ca 10 cm außenrum ist die brust auch total dich und jede berührung tut sehr weh.

ich weiß ich sollte eigentlich zum arzt, aber ich trau mich das einfach nich. für mich is esder totale horror oberkörperfrei gesehen zu werden (habe was mehr auf den hüften)

jetzt meine frage: was kann ich dagegen tun? kühlen, wärmen....? hatte das vielleicht schon mal jemand und kann mir sagen was dann passiert, wie das vorgehen war?

hab hier ein bild im internet gefunden, es sieht sonst auch so aus, nur diesmal ohne öffnung und viel viel größer...

ich hoffe ihr könnt mir heflen =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?