Pilz zwischen den Fußzehen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hole dir ein Mittel aus der Apotheke, z.B. Lamisil hilft ganz gut. Das gibt es als Spray oder Salbe und der Fußpilz geht bald vorbei.

Helfen Kernseifenbäder gegen eine Nagelbettentzündung?

Durch falsches Schneiden habe ich mir am rechten großen Zeh ganz offenbar eine Nagelbettentzündung eingefangen. Ich behandele sie mit Betaisidona-Lösung, weiß aber nicht, ob das das richtige ist. Man sagte mir, ein Fußbad mit Kernseife soll helfen. Stimmt das, kann das die Entzündung zurücktreiben?

...zur Frage

Wie lange muss ich den Nagellack anwenden?

Ich habe mir einen Nagelpilz eingefangen. Zur Behandlung habe ich Tabletten und Nagellack bekommen. Wie lange dauert es denn bis ich den Nagellack abesetzen kann? Der Pilz ist am großen Zehnagel.

...zur Frage

Hartnäckiger Fußpilz, was kann ich noch tun?

Hallo zusammen,

die Geschichte beginnt im Jahr 2010. Ich bekam (vermutlich nach einem Schwimmbadaufenthalt) einen Fußpilz. Der wurde zunächst vom Allgemeinmediziner mit diversen Produkten versucht zu behandeln. Ohne Erfolg. Erst nach einem Abstrich beim Hautarzt konnte dann eine "spezielle" in der Apotheke gemixte Creme samt Cortison Abhilfe schaffen. Ging auch recht schnell und ohne Nachbehandlung.

Im Jahr 2011 kam der Pilz an exakt derselben Stelle wieder. Warum konnte mir bislang niemand erklären, möglicherweise durch einen nicht genügend desinfizierten Arbeitsschuh, den ich selten anhatte. Mir wurde wieder die selbe Creme verschrieben, wieder mit Erfolg und ohne Nachbehandlung.

2012 - Dezember - wieder kam der Fußpilz an exakt derselben Stelle mit den gleichen Symptomen. Da ich keine Lust auf 10 Euro Praxisgebühr und 5 Euro für die Salbe hatte, versuchte ich es zunächst mit "Clotrimazol" (nicht verschreibungspflichtig). - Keine Besserung, außer dass der Juckreiz weniger wurde. Ende Dezember bin ich dann doch zu einem anderen Hautarzt (mein eigentlicher hatte Urlaub). Der wollte es mit "Bifon" (nicht verschreibungspflichtig) probieren. Kein Erfolg. Also bin ich Ende Januar zu meinem eigentlichen Hautarzt hin. Die gemixte Creme aus der Apotheke gibt es nicht mehr, dafür aber "Vobaderm" - sollte das gleiche sein. 10 Tage 2x täglich und tatsächlich, die knallrote Stelle besserte sich. Anschließend sollte ich zur Nachbehandlung "Selergo" (nicht verschreibungspflichtig aber mit fast 10 Euro schon ziemlich teuer) anwenden. Gesagt, getan, die Stelle verschlimmerte sich wieder.

Also bin ich jetzt im März wieder zum Hautarzt, habe davor einfach wieder "Vobaderm" angewendet. Der Arzt konnte sich nicht erklären, warum die Salbe nich t wirkt und verschrieb mir eine härtere Cortisonsalbe: "Lotriderm" - die Wirkstoffe sind praktisch also Clotrimazol und Cortison. Diese wende ich jetzt zwar erst 5 Tage an, aber ich habe das Gefühl, dass auch diese Salbe nicht wirklich wirkt. Die Stelle ist zwar bedeutend besser als noch im Dezember, aber immer noch rot und ranzig, vor allem nach dem Duschen und juckt ab und zu ganz leicht.

Hygiene steht an erster Stelle: Täglich frische Socken, Handtücher und Waschlappen, allesamt bei 60 °C inkl. Hygienespüler gewaschen, Schuhe mit Desinfektionsspray eingesprüht. Laufe zu Hause (mit Socken im Winter) in Sandalen rum. Ebensowenig hilft ein Fußbad mit einer gesättigten Salzlösung.

Dr. Google hat schon ausgespuckt, dass es wohl jemand mit dem Chlor-Reiniger "DanKlorix" ein Fußbad gezaubert hat und das geholfen hat. Wäre das eine Möglichkeit? Wenn ja in welcher Mischung? Oder ist das gefährlich? Was kann ich noch tun? Bin langsam echt verzweifelt, dass eine so kleine rote Stelle aus einer Mücke einen Elefanten macht und hab echt keine Lust mehr, ewig zum Arzt zu rennen, der mir andauernd andere teure Salben verordnet.

Danke fürs Lesen und vielen Dank im voraus für eure ernsthaften und hoffentlich hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ein Vaginalpilz abheilt?

Leider habe ich mir einen unangenehmen Pilz eingefangen, trotz guter Hygiene und dergleichen. Es juckt auch ziemlich unangenehm, ich habe nun Vaginalzäpfchen bekommen. Wann kann ich etwa mit einer Besserung rechnen? Hab ich beim Frauenarzt leider vergessen zu fragen, aber vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit diesem Problem.

...zur Frage

Was tun bei eingerissener und schmerzhaften Stelle zwischen Zeh und Fußsohle?

Ich war heute beim Arzt da ich am rechten Fuß am vorletzten Zeh eine eingerissene stelle an der Fußsohle habe. Er hat Fusspilz diagnostiziert und eine Salbe verschrieben. Die kann ich erst morgen in der Apotheke abholen. Jetzt schmerzt die eingerissene Stelle aber sehr. Die Zehen sind gerötet und fühlen sich heiß an. Was bedeutet das? Gibt es irgendwas das akut hilft?

...zur Frage

Fußpilz. Salbe vom Arzt bringt nichts. was tun ?

Ich laufe schon seit dem sommer mit Fußpils rum es wird immer schlimmer und juckt wie verrückt. Ich weiss langsam nicht mehr was ich machen soll den die cortison creme vom arzt bewirkt nichts. Gibt es vlt haushaltsmittel etc ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?