Pilz kommt wieder ?

3 Antworten

Ich kann dir da nur empfehlen wieder zum Arzt zu gehen. Das Mittel war nicht das richtige. Solche Pilze sind sehr resistent. Ich habe mich Jahre lang damit rumgeschlagen und es fing trotz Behandlung immer wieder neu an. Meist nach der Regel war alles wieder da. Bis ich endlich den richtigen Frauenarzt fand, der schaute und verschrieb mir Tabletten die ich oral einnehmen musste und mein Mann auch. Dann war der ganze Spuk verschwunden und ich hatte nie wieder Beschwerden.

Kam und ging es bei deinem Mann ? Oder war der Pilz ständig da ? Oder hat man ihn nur nicht gesehen ?

0
@bernddi

Mein Mann hatte damit nur wenig zu tun. Er kam und ging nur bei mir ständig und hat mich nervlich völlig fertig gemacht.

0

Da meine Tochter mal ähnliches erlebt hat, frage ich mal: Wer von Euch geht fremd? Sorry, wenn ich so direkt bin; aber bei ihr war der Grund, daß der Freund fremdgegangen ist. Nach der Trennung war Ruhe.

Hallo!

Wenn ihr so häufig an Pilzerkrankungen leidet, solltet ihr beiden mal gezielt euer Immunsystem aufbauen. Kann es sein, dass du oder deine Freundin in der letzten Zeit ein Antibiotikum genommen habt? Dann solltet ihr eine Darmaufbaukur machen, die gibt es rezeptfrei in der Apotheke, die nötigen Darmbakterien werden so eurem Darm wieder zugeführt und ihr seid gewappnet gegen erneute Erkrankungen.

Deine Freundin sollte nach der Behandlung mit der Creme oder Zäpfchen( Antimykotikum) eine Milchsäurekur ( z.B. von Multigyn) machen zur Pflege der Vaginalschleimhaut, das macht sie widerstandsfähig.

Keine Antibiotika genommen Das beantwortet nicht ganz meine Frage, wenn ich die Creme wieder benutze, und der Pilz weg geht, dann brauch ich nicht mehr zum Arzt oder ? Ist schon etwas unangenehm damit zum Arzt zu gehen. Versteht mich nicht falsch, wenn es sein muss geh ich hin aber nicht wenn es nicht sein muss

0
@bernddi

Wenn es ganz weg ist nach der Behandlung, braucht ihr auch nicht mehr zum Arzt.

2

Hab ich jetzt noch Pilz oder was anderes, was soll ich tun?

Ich war beim Gynäkologen schon 2 mal. Hab eine pilzbehandlung mit Zäpfchen und Creme hinter mir. Meine Periode bekommen und dann noch eine art Antibiotika ( hat einen extra Namen) gegen Pilz bekommen, doch es juckt immer noch ein wenig. Bei meinem Arzt würde ich erst im Januar ein Termin kriegen. Was soll ich tun?

...zur Frage

Stuhlprobe---> pilz!?

Hallo :)

Ich war heute beim arzt, weil ih einen fleck am bauch habe. mein arzt meinte es könnte ein pilz sein und hat mir eine creme aufgeschreben. außerdem soll ich am dienstag morgen eine stuhlprobe abgeben. ich halle als säuglinge schon mal probleme mit einem darmpilz. Ich kann mich nicht mehr erinnern aber den geschichten meiner mutter zufolge, muss es ziemlich schlimm gewesen sein. Ich mach mir sorgen und habe angst.

Außerdem mache ich mir gedanken darüber, was ist, wenn ich am dienstag morgen nicht auf die toilette muss!?!

Und ich habe angst das mein arzt irgendetwas in meinem stuhl entdeckt, von dem ich bis jetzt auhc noch nichts wusste. Ich macge mir beispielsweise sorgen, das ich einen wurm habe und nichts davon bemerkt habe. (wegen meiner haustiere und kleinen geschwistern) das wäre mir dann doch sehr peinlich!

Danke im voraus für eure Hilfe!!

LG Mirosmaus

...zur Frage

Kann man bei beginnender Pilzinfektion im Intimbereich noch Hausmittel anwenden? Welche?

Ich habe mir mal wieder eine Pilzinfektion eingehandelt und mit entsprechende Mittel mit Clotrimazol besorgt. Wenn so eine Infektion im Anmarsch ist, merke ich bereits ein oder zwei Tage vorher leichte Schmerzen und leichten Juckreiz. Aber nicht so schlimm, dass ich etwas dagegen unternehmen würde. Dann besorge ich mir die Mittel aus der Apotheke und nach etwa 4 Tagen ist alles wieder im grünen Bereich. Kann ich bei den ersten Anzeichen schon etwas machen, damit die Infektion gar nicht weiter geht oder sich zurück bildet? Gibt es dafür Hausmittel oder muss es immer die Keule aus der Apotheke sein? Ich war deshalb noch nicht beim Frauenarzt, sonder habe mich bislang immer selbst medikamentiert. So häufig kommt die Infektion auch nicht vor (in den letzten 5 Jahren war das jetzt das vierte Mal). Kann der Arzt auch nur die Creme verschreiben oder gibt es Medikamente, die so eine Infektion quasi für immer beseitigen?

...zur Frage

Ist das noch Fußpilz?

Hallo zusammen,

ich möchte mich jetzt kurz fassen, aber dennoch die wichtigsten Infos bereitstellen. Meine Geschichte beginnt 2010. Fußpilz an der Seite des Fußes, Abstrich, gemixte Salbe aus der Apotheke mit Kortison, paar Wochen später Feierabend. 2011 kam er an der selben Stelle wieder. Wieder die gemixte Salbe mit Kortison, paar Wochen später Feierabend.

Ende 2012 kam er an der selben Stelle wieder. Gleiches Aussehen, gleiche Symptome. Ich hatte keine Lust wieder zum Arzt zu rennen, versuchte es erst mit Cltorimazol und Bifon. Half nichts bis wenig. Ich Anfang 2013 doch zum Hautarzt, die gemixte Salbe aus der Apotheke gibt es nicht mehr. Dafür eine Salbe, die genau das gleiche enthält: Vobaderm mit Kortison (mittelstark). Tatsächlich, die Schuppung ging endlich zurück, der Juckreiz hörte auf. Aber irgendwie weegehen wollte die rote Stelle nicht. Bei Nachbehandlung mit einer kortisonfreien Salbe kam der Juckreiz wieder. Ich wieder zum Hautarzt, er mir eine andere Salbe verschrieben: Clotrimazol mit Kortison. Juckreiz ging zurück. Doch die rote Stelle will und will nicht weniger werden.

Jetzt bin ich auf die teure aber vielversprechende Lamisil Creme gestoßen, ein pilztötendes Mittel (die anderen Salben waren nur pilzvermehrungshemmend). Creme deswegen, weil sie auch der Haut Feuchtigkeit spendet und hilft, sie zu regenerieren. Eigentlich soll eine Woche Anwendung reichen, die Symtopme schon nach wenigen Tagen abklingen. Jetzt nehme ich die Salbe seit einer Woche jeden abend und reibe die Stelle jeden abend vor der Salbe mit Apfelessig ab, die Stelle ist aber immer noch rot. Beim Duschen unter Wasser sogar knallrot. Jucken tut nix mehr, schuppen auch nicht. Die Haut ist einfach nur rot und fühlt sich etwas spröde an.

Kann es sein, dass das gar kein Pilz mehr ist? Muss man das irgendwie anders behandeln?

Ich bin langsam echt verzweifelt.

P.S.: Hygiene in aller Form ist bekannt und wird angewandt (Heiße Wäsche mit Desinfektionsspüler, Schuhe aussprühen usw.)

...zur Frage

Kadefugin (pilz)

Hallo , Ich hoffe man kann mir weiter helfen Ich habe zum 2. mal eine pilzinfektion und habe vom 1. mal noch creme über aber da steht das diese nur für die äußere Anwendung ist Kann mir jemand sagen ob ich diese trotzdem für die innere nehmen kann ? Viel Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?