Mein Urlaub naht. Was ist besser: Pillenpause verkürzen oder Pille durchnehmen?

2 Antworten

Oder ist das bei jedem anders?

Genau das. Es kann sogar jedes Mal anders sein.

Wenn du eine einphasige Mikropille nimmst, kannst du bereits nach 14 Tagen in die Pause gehen. Siehe Beipackzettel, Vergesser in Woche drei.

Eine Periode bekommst du mit der Pille übrigens nicht mehr.

2

Ist es wahrscheinlich auch nach der 14 tägigen Einnahme und der dann 7 tägigen Pause Zwischenblutungen zu bekommen oder besteht die Wahrscheinlichkeit nur, wenn man 2 Blister durchnimmt?

Danke für die Antwort.

0
29
@evian3

Wahrscheinlich ist es nie. Es kann als Nebenwirkung aber eben immer dazu kommen.

1

Das mit den Schmierblutungen ist immer so eine Sache.. es gibt Präparate, die sich besser für den Langzeitzyklus eignen und solche, die sich weniger eignen. Dazu kommt es dann noch an, wie man individuell reagiert. In seltenen Fällen kann es helfen WENIGE Tage die Pille doppelt einzunehmen, um Schmierblutungen zu verhindern. Meistens hilft es aber nur in die Pause zu gehen und alles abbluten zu lassen.

Wenn es um Urlaub geht, dann würde ich die Pause einfach vorziehen.

Extrem starke und dreiwöchige Periode trotz/wegen Pille?

Hallo!

Ich habe die Pille Maxim verschrieben bekommen & der Arzt meinte, ich kann diese ohne Problene durchnehmen, also keine Pillenpause machen. Das hab ich aufgrund von Urlaub auch ohne Probleme gleich zw. Blister 1 und 2 gemacht. In Mitten von Blister 2 (hatte schon/erst 6 Pillen eingenommen) bekam ich über Nacht extremst (!) starke Blutungen mit Gewebsstücken. Ich nahm die Pille weiter regelmäßig bis die Packung zuende war. Die Blutung hielt allerdings an. Wurde aber nach 8 Tagen schwächer. Ich dachte, jetzt hört es endlich auf. Aber jetzt mach ich seit Montag meine Pillenpause und hatte abends eine normale Binde verwendet. Aufgewacht bin ich heute (Mittwoch) komplett durchgeblutet und mit Unterleibsschmerzen. Ich würde fast sagen, die Blutung ist noch viel stärker, als die vorherige.

Ist die jetzige Blutung die normale Pausenblutung? Und was war das vorher? Und warum blute ich seit Wochen durch? Und hört die Blutung auf, wenn ich meine nächste Blisterpackung beginne? Liegt das alles an der Hormonveränderung durch die Pille? Ist die Pille vllt nicht die richtige?

Und wegen Arzt: Ich habe dort angerufen, aber die Praxis hat Urlaub und hat nur Notfallvertretung. Deswegen wurde mir geraten abzuwarten.

Ich leide wirklich psychisch und körperlich darunter. Also bitte ich wirklich um Rat!

Dankeschön im Vorraus - Eine Verzweifelte

...zur Frage

brauner ausfluss wegen pillendurchnahme?

hallo bin neu hier & brauche eure hilfe! undzwar nehme ich seit ca 3 Monaten die Pille (Valette) wegen starken Schmerzen & starker Blutung. habe Meine Periode immer 10-14 Tage gehabt und konnte nichts tun aufgrund der Schmerzen. nehme jetzt die Pille und Meine Schmerzen haben sich bis jetzt noch nicht verändert, die Blutung ist jedoch etwas schwächer.  da ich jetzt für 6 Wochen in den USA bin meinte meine Frauenärztin ich sollte die Pille durchnehmen, was ich auch tue. jedoch habe ich seit 2 Wochen braunen ausfluss und weiß nicht was ich tun soll. noch 7 Pillen dann bin ich fertig mit der Palette. soll ich sofort eine 7 tägige Pause einlegen oder soll ich warten bis die Palette fertig ist dann eine Pause einlegen ? oder soll ich die Pille ohne weiteres durchnehmen ohne eine Pause einzulegen ?  bitte um Hilfe weil ich meine Frauenärztin nicht erreichen kann in den USA.  vielen dank !

...zur Frage

CEV500 und Pille "Aristelle"

ich nehme seit ca. 2 Jahren die Pille "Aristelle". da ich immer starke Schmerzen bei der Blutung habe nehme ich die Pille ca 6 Monate durch und habe dann meine pillenpause.. nun habe ich durch die lange Einnahme der Pille nur leichte bis gar keine Blutung in der Pause ..jetzt zu meiner eigentlichen frage: ich musste in der letzten pillenpause Antibiotikum nehmen und zwar CEC500 habe davon aber nur 2 Tabletten genommen an dem 5. und 6. Tag meiner pillenpause. nehme jetzt seit 6 Tagen wieder meine Pille .. in der packungsbeilage des Antibiotikums steht; Dieses Arzneimittel kann zu Erbrechen und Durchfall führen. In diesem Fall kann die Wirksamkeit von anderen von Ihnen eingenommenen Arzneimitteln (wie z. B. die empfängnisverhütende Wirkung der so genannten "Pille") beeinträchtigt werden . hatte auch GV als ich Pause hatte und das Antibiotikum genommen habe .. meine.. heißt das also dass dieses Antibiotikum die Pille nicht "aufhebt" solange ich mich nicht erbreche und besteht die Möglichkeit dass ich schwanger bin ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?