pillenpause früher begonnen und danach GV gehabt.. schwanger möglich! ??!

3 Antworten

Die Pause kannst du theoretisch bereits nach 14 genommenen Pillen machen. Es ist also kein Problem, wenn dir eine Pille fehlt. Wichtig ist immer nur, dass die Pause niemals länger als sieben Tage gemacht wird. Du hast also alles richtig gemacht.

Für solche Fragen sucht man seinen Arzt auf oder ruft an. Grade wenn du nach dem ersten GV schon Bedenken hattest wäre ich doch nicht untätig geblieben, hätte noch ein zweites Mal GV gehabt und mir dann erst Sorgen gemacht. Soviel zum Vernunftsaspekt.

Generell denke ich aber, dass du unbesorgt sein kannst. Wenn ich das richtig verstanden habe hast du die Einnahme einen Tag eher abgebrochen, was sogar empfohlen wird wenn man die Pille vergessen hat in der dritten Woche und die Pause verschieben will. So wie ich es raushöre hast du mit dem folgenden Blister korrekt angefangen und korrekt durchgenommen, daher musst du dir keine Gedanken machen, du hast sogesehen (bis auf das Ausblenden deiner eigenen Unsicherheit) alles richtig gemacht.

Um alle Ängste aus der Welt zu schaffen wird dir aber kein Forum helfen, ruf einfach nochmal bei deinem FA an, der wird dir das höchstwahrscheinlich genauso schildern. Mach dich nicht verrückt :)

Nur ehrliche Fragen? OK, ich frage mich ganz ehrlich, warum frau/man sich solche Überlegungen nicht vor dem Sprung in die Kiste anstellt.

Und ich frage mich ganz ehrlich, warum man nicht vorsichtshalber mit Gummi rummacht, nach diesem vorangegangenen Pillen-Missgeschick.

Ich hab mir keine Gedanken gemacht weil ich mir dachte das nichts passieren kann.. ich hab die pause nur früher begonnen. .. ich hatte jetzt nur Zweifel weil im Internet manch anderes steht ich wollte nur noch mal fragen ;)

0
@tiger23

Nun, -ehrlich geantwortet -, ich glaube es ja auch nicht, dass Du nun schwanger bist.

Aber was nützt dabei das Internet? Wenn Du Pech hast schreibt der eine so, der andere anders. Und dann, was bringt es Dir? Niemand kriecht durchs Internet in Deine Gebärmutter und schaut nach, was Sache ist.

Beim nächsten mal, wenn das mit der Pille iwi schief läuft, ES sein lassen, oder mit Gummi, das ist das einzig sinnvolle, dass man Dir über´s Inet raten kann. Alles Gute Dir

0

Antibiotikum und Pille/ Schwanger/ FA macht falsche Aussage - war ich geschützt?

Mir ist bekannt, dass manche Antibiotika mit der Pille wechselwirken können und dass man nach der antibiotischen Behandlung erst nach 7 richtig eingenommen Pillen wieder geschützt ist.

Jetzt habe ich allerdings folgendes Problem: Nach 4 eingenommen Pillen war mein Freund kurz in mir, was darauf zurückzuführen ist, dass er "spitz" war und ich anschließend nein gesagt habe, weil mir das Risiko zu hoch war. Jetzt habe ich auch von sogenannten Lusttropfen gehört, wobei die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, aber sehr gering sein sollte, aber die Angst ist trotzdem vorhanden.

Nachdem ich meine 7. Pille "erfolgreich" eingenommen hatte, hatten wir nach ca. 2 Stunden Geschlechtsverkehr. Haben die 2 Stunden ausgereicht, damit ich den vollen Schutz hatte?

Ich möchte jetzt auch nicht, dass ihr denkt, dass ich mich nicht informiert hätte. Ich habe meine Frauenärztin vor Beginn der Antiobiotikaeinname angerufen, die mir versicherte, dass ich sofort bei dem nächsten Blitzes geschützt wäre, was ja gegen die 7 Tage zusätzliche Verhütung sprechen würde) (Ich war bei der Antiobiotikaeinname in der 3. Pillenwoche)

Ich habe panische Angst, schwanger zu sein, denn ich habe seit 2-3 Tagen ein komisches Gefühl (leichte Übelkeit ist es nicht wirklich, ich kann es nicht ganz beschreiben) und keinen wirklichen Hunger. Allerdings ist der GV 6 Tage erst her.

Danke schon mal für eure Mühe und Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?