Pille und Aspirin: Bleibt die schützende Wirkung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt Hinweise und Laboruntersuchungen, dass Acetylsalicilsäure in großen Mengen die Wirkung der Pille beeinflussen könnte. Belegt ist das allerdings nicht. Aber um etwaige Probleme auszuschließen, kannst du auch Paracetamol oder Ibuprofen als Schmerztablette einnehmen, da gibt es keine Einwände.

Auf schwere Nebenwirkungen von Paracetamol wurde vor kurzem in der Presse hingewiesen, z.B.:

Schwere Nebenwirkungen: Bereits die einmalige Einnahme von mehr als zehn Gramm Paracetamol kann schwere Leberschäden verursachen :

http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article1937137/Paracetamol_in_hohen_Dosen_nur_noch_auf_Rezept.html

0
@Auskunft

Diese Nebenwirkung ist schon lange bekannt und steht auch im Beipackzettel. Die Höchstdosis für Erwachsene liegt bei maximal 8 Tabletten (500 mg) tägl., entsprechend 4000 Milligramm Paracetamol. Kein Mensch schluckt 10g auf einmal.

0

Nein, die Einnahme von Aspirin beeinflusst die empfängnisverhütende Wirkung der Pille nicht. Da musst du dir keine Sorgen machen.

Was möchtest Du wissen?