Pille trotz Hormonmangel absetzen?

4 Antworten

Hallo

sehr interessant das Frauenärzte eigentlich sehr schnell die Pille verschreiben. Ich selber war ein spätsünder, lange sehr zierlich und klein. Ich hab leider die Pille mit 16 genommen, da ich sehr schlimm unter Akne lied. Empfehlung der Frauenärztin. Dann kamm darauf hin die sehr weibliche Figur und ein großer Busen. Was mir eigentlich gut stand. Haut was auch super.

Ich denke, dass ich damals eben wie jetzt, Hormone abgehen.

Mittlerweile bin ich 30 habe drei Kinder immer Kaiserschnitt weil mir das Hormon abgeht das den Muttermund weich macht.

Gerade lese ich viel nach was man Homöopathisch einnehmen kann, damit ich nicht so unter pms leiden muss. Was sehr ausgeprägt nach dem dritten Kind leider ist.

Die Option Pille kommt für mich nicht mehr in Frage. Ich werde mich beraten lassen was man machen kann dagegen. Mönchspfeffer, Magnesium, Vitamin b, Folsäure...

ich möchte die Hormone natürlich verstärken und hoffe es gibt was anders als die Pille. Da ja wohl irgendwas nicht stimmt und nicht einfach unterdrückt werden soll sondern den Hintergrund gefunden werden.

liebe Grüße Christine

Bei Nebenwirkungen ist es vernünftig die Pille ab zusetzten

es gibt gute mittel die dein Zyklus unterstützen können (mönchspfeffer )

lg

40

Mönchspfeffer enthält Progesteron, das verstärkt dann den Östrogenmangel.

Angeblich ist der Körper fähig, nach einiger Zeit aus Progesteron Östrogen zu bilden (wie das allerdings gehen soll, weiß ich nicht), das soll aber einige Monate dauern, und bis dahin leidet man unter Östrogenmangel.

0

würde dir auch empfehlen auf andere Verhütungsmethoden zurück zu greifen....

am gesündesten ist immer noch das Kondom

Erhöhte männliche Hormone im weiblichen Körper. Folgen?

Was hat das für Folgen? Ist das eigentlich sehr schlimm?

Um meine weiblichen Hormone zu vermehren muss ich grade die Pille nehmen. Ist das richtig?

...zur Frage

Ein hoher Östrogenspiegel im Blut Ursache für Brustkrebs?

Das habe ich kürzlich gehört. Wenn das stimmt, dann könnte doch der Frauenarzt es sagen, wenn eine Frau einen ziemlich hohen Östrogenwert hat?

...zur Frage

Warum Östrogenmangel trotz Pille?

Wie kommt es, dass man(Frau) eine trockene Scheide hat, die auf Östrogenmangel zurückzuführen ist, obwohl sie die Pille nimmt?

...zur Frage

Leichter Brustansatz bei Mann .... vom vielen Fleisch? Oder normal?

Ich bin 17 Jahre alt und ein klein wenig dicklich.

Ich versuche auch schon, regelmäßig Sport zu treiben, aber trotzdem sehen meine Brüste ein klein wenig aus wie Frauenbrüste - sie stehen halt etwas nach vorne und die Brustwarzen stehen auch so vor. Kommt das nur von meinem Übergewicht?

Oder kann das auch an den Hormonen liegen (davor hab ich nämlich Panik)? Bin ich womöglich verweiblicht? Bei mir in der Familie gibt es oft Fleisch zu essen. Wo kann ich das evt. untersuchen lassen?

...zur Frage

Hefe - Fluch oder Segen - Hormone, Dickmachr, Folsäure

Zu den natürlichen Folsäurelieferanten zählen insbesondere Hefen mit bis zu 2500 µg je 100 g, Das steht in Wikipedia. Hefe ist also gut. Ich habe hier schon so einiges gelesen über Hefe, Stichwort: Östrogen. Mein ganzes Leben lang habe ich Hefe und Hefeprodukte gemieden, weil sie dick mache! Brot sollte nicht mit Hefe sondern Sauerteig hergestellt werden. Nun bin ich verunsichert. Ist Hefe nun gut? Welche Menge?

...zur Frage

Östrogen - Brustkrebs

Hallo, wer kann mir bitte in einfachen Worten erklären, welche Rolle das Hormon Östrogen bei der Entstehung von Brustkrebs spielen kann? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?