Pille nehmen gegen Akne in der Pubertät?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie immer kommt es darauf an. Natürlich hat die Pille Nebenwirkungen, aber trotzdem nehmen Sie mehrere Millionen Frauen weltweit. Wenn Du verhüten möchtest und dann mit der "richtigen Pille" deine Akne noch in den Griff bekommst - super. Die PIllen die Dir der Hautarzt gegen Akne verschreiben kann haben meistens deutlich drastischere Nebenwirkungen. Sprich doch mal mit deinem Hautarzt über das Thema und wenn er Dir eine antibiotische Salbe verschreibt, frag ihn nach einer mit Nadifloxacin. Das ist der einzige Stoff der keine Wahnsinnsresistenzraten hat. Wenn er Dir was anderes gibt läufst Du Gefahr, dass nach zwei Monaten alle Bakterien resistent sind und Du mit der Behandlung von vorne anfangen musst. Viel Erfolg

Mittelschwere/Leichte Akne normal oder unnormal?

Hallo ich bin 17 Jahre alt, männlich, 1,86 Meter groß, ca. 80 Kilo schwer, also normale Verhältnisse. Jedoch leide ich seit zwei-drei Jahren an mittelschwere akne. Es gibt Tage da ist die wieder besser und es gibt Tage da wird diese schlechter. Ich habe auch schon den Hautarzt in Betracht gezogen. Dieser hat mir die Diagnose Mittelschwere Akne gegeben und es sein nach Pubertät zu 80% wahrscheinlichkeit weg, er meinte, im Alter von 18 - 20, verschwindet die Akne. Jedoch habe ich so ein Gefühl, dass ich zu den anderen 20% gehöre. Denn ich benute regelmäßig Epiduo und das verschlimmert meiner Meinung nach nur die Akne. Außerdem habe ich eine sehr fettige Haut und Haare, was ziemlich schlimm aussieht, wenn ich an einem Tag mal nicht dusche. Schuppen sind natürlich auch einberechnet. Ich habe gehört von einer sogenannten Seborrhoe, sind das Anzeichen das ich diese habe? Angefangen hat der Pokus mit 14. Und es macht mich ehrlich gesagt manchmal verrückt. Eine weitere von mir entworfene Theorie, könnten die Hormone sein. Da man ja in der Pubertät erhöhte männliche Hormone produziert, werden auch die Talgdrüsen angetrieben, die wiederum ein leichtes Spiel haben, bei meiner fettigen Haut, Akne zu bilden. Legt sich das im Alter? www.abload.de/img/unbenannt15hgg.png

...zur Frage

Bekommt man von der Pille "Sibilla" Depressionen?

Meine Tochter ist 15 Jahre alt und hat schlimme Akne. Nun hat sie die Pille bekommen und die Akne geht zurück. Sie nimmt die Pille schon seit 3 Monaten und meint nun, daß sie viel weniger lacht als zuvor. Sie meint sie ist etwas Depressiv geworden. Kann das sein, daß die Pille depressiv macht? Soll sie die Pille wechseln oder den Arzt konsultieren?

...zur Frage

Pille oder Hormonersatztherapie-Unterschied???

Die Pille will mir FA nicht mehr verschreiben. Wegen Mitte 40. Aber eine Hormonersatzsache bekäme ich sofort. Leider hatte ich es beim letzten Besuch vergessen zu fragen. Ob nun Pille (die auch verhütet) oder andere Hormone als Tablette, Pflaster oder Gel, in beiden sind doch Hormone drin. Und z. B. diese Tablette Angelique soll auch verhütend sein. Warum also nicht weiter eine leichte Pille wie die Yasmin nehmen?

...zur Frage

Sollte man Pille absetzen, wenn man Medikamente nimmt?

Wenn man zum Beispiel Antibiotika verschrieben bekommt, wäre es dann sinnvoll die Pille abzusetzen, weil der Schutz der Pille ja eh nicht mehr gegeben wäre? Somit könnte man den Körper auch noch vor der Belastung der Hormone schützen, oder?

...zur Frage

Sind Hormone sehr schädlich für den Körper?

Momentan entscheiden sich sehr viele meiner Freundinnen für eine hormonfreie Verhütung. Sie wollen ihren Körper wieder richtig spüren. Ist es richtig, dass Hormone den Körper stark belasten? Ich verhüte seit 10 Jahren mit der Pille und fühle mich sehr gut dabei. Sind Hormone wirklich schädlich und ich habe nur noch nichts davon gemerkt, weil sich mein Körper so an die Hormone gewöhnt hat?

...zur Frage

Was kann ich tun bei Akne nach Absetzen der Pille?

Ich habe vor etwa 6 Monaten die Pille abgesetzt. Wollte die Hormone nicht mehr. Jetzt hab ich schrecklich unreine Haut und neige zu Pusteln besonders an Stirn un Schläfen. Ich versuche schon mir nicht mehr ins Gesicht zu fassen und nicht unnötig Bakterien ins Gesicht zu schmieren. Selbst in der Pubertät hatte ich nicht so viele Pickel. Muss ich jetzt damit leben oder geht das wieder vorbei oder kann ich sonst was dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?