Piercig zugewachsen?

4 Antworten

Halle MichelleDesiree,

wenn es anfängt zu bluten beim Wechseln des Piercings, dann ist es möglich, dass das Loch leicht zugewachsen ist. Normalerweise wächst jedoch ein Piercingloch nicht vom einen auf den anderen Tag zu.

Ich persönlich habe meinen Piercing sehr lange nach dem Stechen abheilen lassen müssen, da bei mir die Stelle am Bauchnabel sehr empfindlich war. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass sich eine Art "Schorf" bildet, wenn man den Piercing nich regelmäßig bewegt. Diesen einfach vorsichtig entfernen und ich persönlich desinfiziere das Loch vor und nach jedem Piercingwechsel.

Und der Rat, dass du zu deinem Piercer gehen sollst ist sowieso meist am besten, wenn man nicht genau weiß, ob das Loch jetzt anfängt zuzuwachsen und was genau du dagegen tun kannst, denn der Piercer ist dafür die beste Anlaufstelle.

Ich hoffe du hast mal bei ihm vorbeigeschaut, oder das Problemchen schon wieder gelöst bekommen :)

LG,

Calona

Ob du das Loch zuwachsen lassen willst oder das Piercing behalten willst, musst du alleine Entscheiden. Entweder stichst du selber durch, das mache ich immer, wen ich einige Zeit meine Ohrringe nicht drin hatte, oder du gehst aus Sicherheitsgründen zum Piercer.

nicht wieder veruchen reinzumachen, das entzündet sich sonder immer mehr ! Bei mir war das genau so und ich musste es wieder neu stechen lassen !

Was möchtest Du wissen?