Piepen im Ohr

1 Antwort

Du solltest was gegen den Stress machen, versuche Entspannungsübungen zu lernen, wenn das nicht hilft, gehe zum HNO Arzt, es könnte ein beginnender Tinnitus sein, wenn du da nicht gegen unternimmst wird es immer schlimmer.

Hilfe was ist das!!! Pulsgeräusch im Ohr,leichten Druck im Kopf????

Hallo,

ich brauche mal dringend einen Rat. Ich bin 48 Jahre jung und weiblich!

Ich habe seit ein paar Monaten so ein komisches pulsierendes Geräusch bzw. höre ich meinen Puls, nur auf dem rechten auf dem Ohr. Manchmal habe ich auch etwas Druck im Ohr und im Kopf. Manchmal habe ich auch noch einen leichten Druck im Kopf(Stirn) sowie wenn die Brille drückt oder zu schwer ist. Oder wie wenn man sich lange bückt! Was ist das??? Sobald ich den Kopf bewege oder wenn ich meinen Kopf zur Seite lege oder an die Halsschlagader drücke ist das Rauschen meines Pulses weg).

Es ist meistens abends wenn ich im Bett liege. Jetzt ist es aber auch Tagsüber da, oder wenn ich in Ruhe irgendwo sitze. Und je mehr ich mich darauf konzentriere, desto mehr nervt es mich langsam. Wenn ich beschäftigt bin und nicht daran denke, merke ich es nicht.

Erst dachte ich, dass "Geräusch" könnte vielleicht stressbedingt sein, weil ich momentan ziemlich unter Druck stehe.

Blutdruckbedingte Ursachen scheiden aus, da mein Blutdruck top ist, Ich war beim HNO alles Top,war beim Kardiologen alles ohne Befund.Belastungs EKG alles ok.Habe alle Bluttests gemacht, alles ok, Halschlagader auch ok. Könnte es vom Nacken kommen!

Ich habe Angst es könnte etwas schlimmeres sein! Aber was!!!???

Manchmal habe ich den ganzen Tag nicht und dann ist es wieder über den Tag über verteilt da.

Kann mir jemand einen Rat geben, was das sein könnte? Bitte ich werde noch verrückt!

...zur Frage

Warum höre ich manchmal einen hohen Ton?

Erst wird es auf dem betroffenen Ohr ganz leise, und dann kommt ein deutlich hörbares Piepen. Hatte das schon öfter beim Sport, aber es kommt ab und zu auch so vor. Hab das schon relativ lange und mache mir deshalb keine Sorgen, mich interessiert nur was das sein könnte. Danke

...zur Frage

Tinnitus ist nach Erkältung lauter geworden

kurz zur vorgeschichte > ich hatte im januar eine ohrenentzündung (nur links) und seitdem habe ich einen leichten tinnitus im ohr.

jetzt habe ich vor knapp 2 wochen eine erkältung gekriegt,die ist mittlerweile weg aber der tinnitus wurde vor einer woche lauter. ich war schon beim arzt und da hieß es nur,das ohr sei gesund. rechts habe ich nach wie vor nichts. der tinnitus ist nicht immer,aber meistens lauter. manchmal hat er noch die lautstärke die er vor der erkältung hatte. wenn ich aber die alte lautstärke habe und musik höre oder irgendein anderes lautes geräusch höre,ist es auch der tinnitus wieder lauter. und ich gehöre nicht zu denen die sich mit musik das gehör wegpusten. mir ist auch aufgefallen das ich morgens nach dem aufstehen noch ein anderes piepen im ohr habe,das hört sich dann so an als hätte ich mir mit musik "die kante gegeben".

beim einschlafen macht er so langsam probleme. tinnitus ist ja keine krankheit,sondern ein symptom. mein ohr ist aber gesund. und das er ausgerechnet nach der erkältung lauter wird ist mir unklar... weil wenn es wirklich an stress oder ähnlichem liegt,warum wird er dann erst nach der erkältung lauter oder wenn ich mal musik höre und nicht schon vorher? ab und an habe ich auch ein leichtes ziehen im ohr. tut nicht weh,ist aber unangenehm..

...zur Frage

Lautes Piepen im Ohr...Tinitus?

Hallo :)

Ich habe schon seit etwa 4-5 Tagen so ein helles und durchgehendes Piepen im rechten Ohr und frage mich ob das nicht vieleicht etwas ernsthaftes sein könnte!

Allerdings habe ich im Moment ziemlich viel Stress wegen Arbeiten usw. trotsdem nervt es mich ziehmlich, denn es geht einfach nicht weg und ist meißtens zeihmlich laut! :(

bitte um Hilfe...

...zur Frage

Nicht zum Praktikum wegen Depressionen

Hallo liebe Community! Also meine Frage steht ja schon oben und es handelt sich dabei nicht und ein Praktikum, was ich zur Bewerbung brauch, sondern um ein 2-wöchiges, von der Schule aus. Nun plagen mich allerdings schon seit geraumer Zeit Depressionen, wodurch ich mich extrem gestresst und schwach fühle und immer das Gefühl habe, dass ich jeden Moment umkippe. Da ich mich am Liebsten lieber mal ausruhen wollte und vom Stress erholen, ist meine Frage , ob ich mich 1 Woche oder ein paar Tage vom Praktikum krank schreiben lassen kann, da ich mich absolut nicht in der Lage fühle, da hinzufahren! Bitte schreibt jetzt nicht Dinge wie, dass man Depressionen selbst entstehen lässt, bei mir kommt es aufgrund der Trennung meiner Eltern und Stress in der Familie. Lg Mailin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?