Pickelähnliche Knubbel an der Fußsohle - Warzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt tatsächlich nach Warzen. In der Apotheke gibt es verschiedene Mittel dagegen zu kaufen. Ich hatte als Kind häufiger welche (vom vielen Barfußlaufen ...) und damals gab es so einen Stift, den man an der Spitze befeuchtet und auf die Warze getupft hat. Ich glaube, heute sind das z.B. Tropfen.

Als Hausmittel gilt Rizinusöl - aber da man das heutzutage wohl kaum noch zu Hause herumstehen hat, kann man gleich ein Warzenmittel in der Apotheke holen :-).

Ja, das scheinen Warzen zu sein. Besser ist es, wenn du nicht daran herumdrückst. Die können nämlich ansteckend sein und dann hast du die Warzen auch noch an den Händen oder anderen Stellen der Füße. Kauf dir am besten ein Mittel, mit dem man Warzen behandeln kann. Je früher umso besser. Dann gehen sie noch relativ leicht und schnell weg. In der Apotheke wird man dich beraten, welches für dich am besten geeignet ist.

Sieht nach Dornwarzen aus.

So kannst Du sie entfernen:

80%ige Essigsäure (gibts literweise beim Großmarkt für Köche, Citti oder Metro, kostet um die 5 EUR; manchmal auch in der Apotheke erhältlich), mit der Rückseite eines Streichholzes auftupfen, mehrmals täglich, am besten auf aufgeweichte Füße! Dann saugt die Haut der Warze das schon auf.

Man muß aber aufpassen, daß man nicht an gesunde Haut kommt, das tut weh (ätzt). Aber auf der Warze selbst merkt man das nicht.

Nach 2-3 Wochen sind die Warzen weg. Sie fallen einfach ab.

so ahben wir alle unsere Warzen behandelt.

Was möchtest Du wissen?