Pickel verheilen nicht

1 Antwort

Hm, du hast dann wohl generell eine mangelhafte Wundheilung bzw. schlechte Vernarbung. Du kannst versuchen, die erhabenen roten Stellen mit Teebaumöl zu betupfen (Wattestäbchen damit tränken und evtl. dieses zur Verdünnung vorher in Wasser tauchen) oder Zinksalbe/Zinkpaste aufzutragen. Wirkt austrocknend,wundheilend. Auch Salben mit Dexpanthenol sind gut. Viel Erfolg!

Muss ich mal ausprobieren. Was die Sachen mit Wundheilung angeht. Ich habe das Problem nur im Gesicht. Habe am ganzen Körper keine Pickel nur seltsamerweise im Gesicht.

0
@DerFragesteller

Ich habe leider das selbe Problem. Ich kann dir verraten das Teebaumöl nicht wirklich was brint! Mit einer Creme von Clinique wurde es besser, habe jetzt aber einen Hautarzt besucht und probiere nun eine weitere Creme aus um die Rötungen ganz verschwinden zulassen. Viele Grüße!

0

Was hilft bei einem Storchenbiss bei Babys?

Manche Babys haben einen Storchenbiss (kleiner roter Fleck) auf der Stirn. Kann man was dagegen tun oder verschwindet der von alleine?

...zur Frage

Komischer Punkt auf meinem Arm...

Hallo ich habe irgendwie so'n komischen runden roten Punkt auf meinem Arm. http://images.gesundheitsfrage.net/media/fragen/bilder/seltsamer-roter-fleck-auf-der-brust-und-kleine-rote-flecken-an-den-armen/0_big.jpg Er sieht aus wie dieser nur nicht so groß und nicht so knallrot. Außerdem sind auf meinem Arm rote kurze Striche. (Die gehen nicht zu meinem Herz! Nur mal so nebenbei) aber diese Striche sind kaum erkennbar.. Was hab ich? An der stelle wo der Punkt ist war meine Armbanduhr, kann das daran liegen? (Der Punkt ist seit Freitag da und es kratzt manchmal)

...zur Frage

"Hubbel" direkt neben der Nase - Wie gehe ich vor?

Hallo,

schon seit bestimmt mindestens 10 Jahren habe ich rechts, direkt neben der Nase einen komischen Hubbel. Es ist dementsprechend kein Pickel. Ich habe schon längere Zeit im Internet gesucht und da etwas von sogenannten "Grieskörnern" gelesen.

Denkt ihr, dass ist so ein Korn? Optisch gestört hat es mich schon immer.

Es tut nicht weh, juckt nicht. Ich habe es im laufe der Zeit öfters mal aufgekratzt. Danach war die Stelle viel flacher und es hat gebrannt. Aber mit dem Verheilen ist die Beule wieder da gewesen, 1 zu 1 wie zuvor.

Sollte ich zum Haut/Hausarzt/Kosmetiker gehen? Ist denn ein Grieskorn? Oder wie kann ich es selbst behandeln/entfernen, je nachdem was es ist? Warzen kann man ja auch mit speziellen Mitteln selbst loswerden (nur mal so als Beispiel genannt).

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie verarzte ich kleine Verbrennungen?

Ich bin manchmal ein kleiner Tollpatsch und verbrenne mich schnell am Bügeleisen oder Backofen... dagegen gibt es wohl kein Mittel. Aber wie kann ich die kleinen Wunden versorgen, damit sie schnell verheilen und keine Brandblasen zu stande kommen?

...zur Frage

Weiße Pickel überall im Mund?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen immer wieder kleine weiße Blasen im Mund. Sie brennen, gehen aber nach einiger Zeit wieder weg. Aber jetzt ist es schlimmer geworden, es sind mehrere, auf der Zunge und in den Wangen. Ich habe in den letzten Tagen mehr Nüsse gegessen - gibt es auch eine Nuss-Allergie, die erst bei größeren Verzehrmengen auftritt? Und was kann ich gegen die Pickel machen?

...zur Frage

Wundheilung langsam/unvollständig - Nährstoffmangel?

Schon bei nur kleinen oberflächlichen Verletzungen (Kratzer, Pickel) dauert es sehr lange bis es verheilt, in letzter Zeit bleibt auch öfters eine kleine Narbe zurück.

Könnte dies an einem Nährstoffmangel (zB Zink) liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?