Pickel unter der Nase?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mir an deiner Stelle den Pickel weder ausdrücken, noch mit einer Nadel anstechen. Die Gefahr, dass sich die Stelle entzündet ist zu groß. Du musst dir ja nicht gleich starkriechendes Teebaumöl unter die Nase reiben. Es gibt auch geruchsarme bis -lose alternative Salben, die austrocknend wirken.

Also mir hat mal der Arzt gesagt, es geht auch wenn ich das Cutimix Schüttelmixtur über nacht schmiere. Das verwendet man normalerweise bei windpocken, gürtelose etc. Lass dir lieber vom Arzt etwas verschreiben was dir hilft.

Was möchtest Du wissen?