Phimose bei Jungs - Wann OP?

1 Antwort

Kulturelle Gründe für Beschneidung

Eine Beschneidung ist selten medizinisch notwendig, wird aber aus kulturellen Gründen (religiöse: Juden und Moslems; Tradition wie in den USA) generell schon kurz nach der Geburt gemacht. Jede Operation birgt Risiken (Verstümmelungen, Infektionen, Verbluten). Neben der Operation gibt es auch die oben erwähnten konservativen Behandlungen, die sich bei meinen Jungs bewährten. Ausserdem beachten Sie auch, dass jeder Junge gerade in diesem Bereich auch psychisch sehr empfindlich ist und sich gegen die anderen „normalen“ Jungs behaupten will und muss.

Vertrauensperson oder Kinderschänder

Für einen Jungen sind in dieser Frage auch männliche Vertrauenspersonen wichtig. Wobei ich mir der juristischen Gefahren für Väter/Männer, die heute einen betroffenen Jungen begleiten wollen, durchaus bewusst bin.

Was möchtest Du wissen?