Pfreifferisches Drüsenfieber - geht davon die Kondition verlohren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist in der Tat eine langwierige Erkrankung, die man aber mit Antibiotika in den Griff bekommen kann und nach der vollständigen Genesung kommt man wieder in Schuss. Allerdings dauert das schon teilweise lange bis man an vergangene Erfolge anschließen kann.

Das Pfeiffersche Drüsenfieber ist eine Viruserkrankung.Kann eigentlich nur über eine Blutanalyse bestimmt werden. Typisch sind schmerzhafte und meist dick geschwollene Lymphknoten - besonders am Hals. Es können aber auch alle Lymphknoten des Körpers betroffen sein. Halsschmerzen mit geschwollenen Mandeln.Fieber,Müdigkeit,Kopfschmerzen,Muskelschmerzen,. In zwei bis drei Wochen sollte aber diese Krankheit ausgeheilt sein - ? Wenn es dir immer noch nicht besser geht , geh mal zu einen Heilpraktiker ! schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?