pflanzliches Mittel gegen Neurodermitis?

2 Antworten

Kenne mich leider auch sehr gut mit dem Thema aus, da ich schon seit der Kindheit unter Neurodermitis leide. Ich habe wirklich schon sehr viel ausprobiert, aber langfristig hat mir noch nichts geholfen. Bis ich die Momordica kapseln von Thaivita entdeckte. Bereits nach ein paar Tagen verspürte ich schon eine Linderung meiner Symptome. Nach ungefähr zwei Wochen hatte ich gar keine mehr. Und bis heute ist es so geblieben, und das ist jetzt schon ein gutes Jahr her.

Neurodermitis - was tun?

Hallo,

Ich hatte heute einen Termin bei einem Hautarzt, aufgrund trockener Haut und leichter Juckreiz, die an den Fingerknöcheln, Handgelenk und im Gesicht auftauchen. Der Arzt stellte die Diagnose "Leichte Form der Neurodermitis" - Ja, schön. Ich mal wieder. Hatte ja auch genug gehabt. Ich vertrage einige Lebensmittel nicht so gut, worauf wir vermuteten, dass ich Allergiker werde. Zum Teil tauchten nämlich auch Hautausschläge auf, die sehr nach einem allergischen Anfall aussahen. Der Hautarzt meinte, dass man von einem Allergietest vorerst wegsehen sollte, weil die Symptome wohl mehr oder weniger auf die Neurodermitis zu gehen. Er hat mit jetzt zwei Salben mit gegeben. Einmal Physiogel Hypoallergen A.I. Creme für das Gesicht und Eucerin Hautberuhigende Lotion 12% Omega - Pflege bei Neurodermitis für den Körper. Helfen nur Salben dagegen oder gibt es auch noch andere Mittel um die Neurodermitis geringer zu kriegen? Ich habe gelesen, dass diese Hautkrankheit nicht heilbar wäre. Stimmt das?

LG

LauraBlue

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?