Pfeifgeräusch beim Atmen. Was könnte dahinter stecken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Pfeifgeräusche" bei der Atmung kommen vor, wenn zäher Schleim einen Teil der Bronchien verstopft.

Dies ist der Fall bei einer Entzündung der Bronchien durch vermehrte Bildung eines zähen Sekretes!

Die Ursache kann ganz Unterschiedlich sein : Viren, Bakterien, schädliche Noxen ( hier vor allem Nikotin !! ) !!

Ist er erkältet, oder raucht er, oder gar beides gleichzeitig?

Die erste Erklärung dürfte sein, dass da die Bronchien entzündet sind und das La Paloma pfeifen. LG

Hallo, für mich war die Frage des Pfeifens in der Brust von apokalyptischer Bedeutung . Hätte ich  nicht begriffen, dass Nasenatmung das Giemen abschaltet, so hätte ich längere Zeit oder ewig Asthmamittel nehmen müssen

Nicht unter falscher Bescheidenheit leidend, muss ich diese Umschaltung auf Nasenatmung bei Giemen für tausendmal wertvoller halten als mehrere Jahre akademische Asthmaforschung.

Was sagt Tigerkater hier?

Was möchtest Du wissen?