Pfeiffrisches Drüsenfieber.. richtige entscheidung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Kugal1610!

Du kannst ruhig erst einmal die Blutuntersuchung abwarten, solltest aber bitte bei dem Verdacht auf Pfeiffer´sches Drüsenfieber bis dahin nicht gerade Höchstleistungen vollbringen und Dich eher etwas schonen. Sollte sich dieser Verdacht aber doch bestätigen, dann musst Du eine sehr konsequente Therapie machen, denn das Ganze kann sehr schnell auch chronisch werden und Dich ggf. auch Dein Leben lang immer wieder "umhauen"!!! So ergeht es leider einer Nichte von mir, die inzwischen schon teilweise berufsunfähig geworden ist. Bitte schau mal in diesen Tipp hinein. Damit kann man diese tückische Krankheit gut in den Griff kriegen.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/pfeiffersches-druesenfieber-ebv-infektion-welche-medikamente-gibt-es-dagegen

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir Mal diesen Link durch, da wirst du vielleicht einiges finden, was auf dich zutreffen koennte. "Tabuthema Verdauungsstoerungen". Wenn der Link erscheint, dann klicke rechts das Feld >Naturheilkunde< an. - http://www.naturheilpraxis-von-frankenberg.de/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?