Pfeifferisches Drüsenfieber was essen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat dein Arzt dir denn nichts empfohlen oder Tipps gegeben, was du essen kannst oder darfst. Ich kenne mich mit deiner Erkrankung nicht aus, deswegen weiß ich nicht, ob irgendwas spezielles verboten ist. Ansonsten würde ich bei Schluckbeschwerden erstmal auf möglichst flüssige Sachen zurück greifen, also Suppe, Milchshakes, ggf. ganz weiches Kartoffelpüree, Quarkspeisen, Pudding o.ä. Ich trinke auch oft Kakao mit pürierter Banane und Schmelzflocken. Das sättigt und hat auch einiges an Kalorien. Suppen kannst du z.B. auch mit Maltodextrin anreichern, das ist ein Kalorienpulver, das habe ich mal bei starker Gewichtsabnahme von meiner Ernährungsberaterin bekommen.

Ansonsten wurde dir ja auch schon die Astronautenkost, offiziell nennt sich das hochkalorische Trinknahrung empfohlen.

Grundsätzlich solltest du aber auf jeden Fall mal mit deinem Arzt drüber sprechen und dir ggf. Trinknahrung oder Maltodextrin auch auf Rezept verordnen lassen (falls die Indikation passt). Und das mit dem Fieber solltest du vielleicht auch nochmal ansprechen. Dass es jeden Abend auf 40°C hoch geht erscheint mir nicht normal.

Gute Besserung!

Danke für deine Antwort. Nein mein Arzt hat mir nichts gesagt. Bei meiner Krankheit darf ich keine Milch oder Produkte die viel enthalten zu mir Nehmen, da das meinen Hals verschleimt und das nicht gut für meine Mandeln ist. Das mit der hochkalorische Trinknahrung werde ich Mal im Hinterkopf behalten. Gibt es das denn frei zu kaufen?

0
@Freshy

Ja die Trinknahrung gibt es frei zu kaufen aber bei entsprechender Indikation auch auf Rezept.

0

Liebe Freshly

Bei mir wurde das Pfeifferische Drüsenfieber vor rund 8 Wochen diagnostiziert. Da ich kein Arzt bin, solltest du dich sicher nicht auf meinen Aussagen beruhen. Wenn du dich nicht wohl fühlst oder nicht weiter weisst, geh auf JEDENFALL zum Arzt!! Auch über dein hohes Fieber würde ich den Arzt informieren!

Betreffend Essen:

Ich habe am Tag max. 3g Dafalgan (Paracethanol) oder Optifen 400 (Ibuprofen) zumir genommen, so dass ich trotz Schmerzen etwas essen konnte. Milchprodukte habe ich stets zumir genommen, habe aber auch gemerkt, dass es alles verschleimt. Verzichte also besser darauf :-) Versuche doch Suppen, Kartoffelpüree, evt, weich gekochtes Gemüse oder wenns nicht geht Nahrungsergänzungsmittel, die man ins Essen mischen kann. Versuche doch mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag, wenns eben mit dem Hals gerade geht. & Früchte für die Vitamine, die brauchst du jetzt nämlich.

4KG erscheint mir relativ viel, da du aber krank bist, nicht essen kannst & sehr hohes Fieber hast ist dies sicherlich im „normalen Bereich“ und wird sich später sicher wieder einpendeln.

Ich weiss, dass die Schmerzen höllisch sind, aber ich kann dir nur empfehlen trotz Schluckbeschwerden soviel Wasser oder Tee zu trinken, wie’s geht. 1. Wird das langfristig deinem Hals helfen & 2. Wegen des extrem hohen Fiebers deinen Körper unterstützen, so dass du nicht dehydrierst.

Täglich mit Salz gurgeln, diverse Halsspray’s gegen die Schluckbeschwerden und viel Schlaf. Salbeitee mit etwas Honig kann ich dir sehr empfehlen! Auch Vitaminpräparate mit Vitamin C & Zink wird dir sicher helfen.

P.S. Verzweifle nach dieser akuten Schmerzphase nicht daran und mach dir nicht einen allzugrossen Kopf, falls die Halsbeschwerden oder Anderes noch länger anhalten. Vor allem die Müdigkeit begleitet einem noch sehr lang... Ich war heute beim HNO und dieser hat gesagt, dass es relativ lange braucht, bis sich alles wieder normal einpendelt

Ich wünsche dir gute Besserung & hoffe, dass du schnell wieder gesund wirst!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

& noch was ;-) Halswickel mit Quark wirken Wunder!

0
@alicia982

Ich hatte gestern einen warmen gemacht mit Wasser das war auch okay^^

0

Hi,

Danke für deine Antwort! Ich habe auch erst Ibuprofen 600 zu mir genommen, hat aber nur gegen das Fieber geholfen. Jetzt nehme ich Prednisolon, welche noch besser gegen das Fieber helfen. Gegen meine Halsschmerzen helfen diese aber auch ein wenig. Ich habe mittlerweile ein wenig festeres essen zu mir genommen (Fischstäbchen, Kartoffelbrei, Nudeln) was auch einiger Maßen gut geklappt hat. Obst esse ich auch, habe ich Himbeeren und Melone gegessen. Vor den Milchprodukten verzichte ich soweit ich kann weil sich da eben alles verschleimt und das sehr weh tut diesen rauszuwürgen. Doch ich konnte meine Finger von der Schokolade nicht lassen 😂

Das mit den 4gk ist glaube ich auch wirklich größtenteils fieberbedingt, da ich abends auch bei über 40 im Bett lag. Ich Gurgel derzeit ab und zu mit Salbeitee.

Aber ich hoffe das ganze dauert nicht mehr allzulange🙏

1

In der Apotheke (auch online) gibt es "Aufbaunahrung", auch als "Astronautennahrung" bekannt. Die ist flüssig und enthält viele Kalorien.

Gute Besserung!

Wie teuer wäre das denn?

0
@Freshy

Wenn du es aus gesundheitlichen Gründen dringend benötigst (z.B. weil du nicht essen kannst), dann kann das auch von der Krankenkasse übernommen werden. Da müsstest du dich ggf. mal erkundigen, ob das bei deiner Diagnose geht. Ansonsten such mal nach Nestlé Resource (das sind für mich die, die noch am besten schmecken, die fruchtigen Sorten) oder Fresubin Energy Drink, es gibt solche hochkalorische Trinknahrung aber auch noch von anderen Firmen.

0
@Lexi77

Okay danke dir ich werde Mal gucken :)

0

Könntest du bitte bei Google "Aufbaunahrung" eingeben. Die Preise sind unterschiedlich. Ist frei verkäuflich

0
@mariontheresa

Okay. Vielleicht werde ich eins von Amazon nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?