Pfeifen im Ohr..?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...es kann--->muß aber nicht Tinnitus sein! Auch Stress-Probleme mit der Halswirbelsäule-oder eine Mittelohrentzündung können schon mal ein Geräusch(Pfeifen) im Ohr verursachen! Sogar zu heftiges Naseputzen(schnäuzen)kann es sein!!!Deswegen zuerst beim HNO-Arzt abklären--und dann evt.weiter sehen!LG

Ja Könnte durchaus ein Tinnitus sein.

Pfeifen auf den Ohren, geht schnell wieder weg aber kommt auch immer wieder

Bei mir piept es in letzter Zeit sprichwörtlich. Immer mal wieder pfeift es in meinem Ohr. Ich habe keinen Hörschaden und kann eigentlich gut hören. Aber in meiner Familie gibt es ein paar Fälle, die ein Hörgerät tragen. Woher kommt das Pfeifen?

...zur Frage

Lautes Piepen im Ohr...Tinitus?

Hallo :)

Ich habe schon seit etwa 4-5 Tagen so ein helles und durchgehendes Piepen im rechten Ohr und frage mich ob das nicht vieleicht etwas ernsthaftes sein könnte!

Allerdings habe ich im Moment ziemlich viel Stress wegen Arbeiten usw. trotsdem nervt es mich ziehmlich, denn es geht einfach nicht weg und ist meißtens zeihmlich laut! :(

bitte um Hilfe...

...zur Frage

Tinnitus - Kiefer? HWS?

Hallo, ich leide seit fast 7 Monaten unter einen Tinnitus und mein Physiotherapeut geht von einer Verspannung aus.

Da ich vor ca 3 Jahren meinen Kiefer angebrochen habe (der ärztlich ausheielte) , gehen wir jetzt davon aus, da besteht ein Zusammenhang und arbeiten daran.

Ich habe keine schmerzen, habe aber vor 3 Monaten etwas komisches im Kiefer Gelenk (rechte Seite - wie eine Blockade die sich aber nach 3-4 tagen löste) bemerkt.

Desweiteren hatte ich zu der zeit starke rücken schmerzen (welche aber jetzt weg sind)

Was meint ihr?

 Mfg

...zur Frage

Pfeiffen im Ohr bei Druckausgleich UND Gähnen????

Wie kann es sein, dass ich immer ein ganz hohes Pfeifen beim Gähnen und beim Druckausgleich höre?

Was kann da denn los sein? Ich höre es NUR auf einem Ohr....

Danke!!!!!!!!

...zur Frage

Ohrendruck: was kann das sein?

Hallo, ich weiß nicht ganz wie ich es beschrieben soll.. Im rechten ohr knackt manchmal es wenn ich essen oder gähne dann "puste" ich drück ich die luft aus meiner nase ganz doll raus das erzeugt eine art druckausgleich im rechten ohr aber irgendwie wirds nicht besser.

Mache das andauernd weil ich das gefühl hab es passt irgendwas nicht im ohr.. Wenn ich schlucke knackts auch dann mach ich irgendwie die nase zu und ziehe die luft an. Fühle sich so an als ob im ohr was auf und zu geht aber knackt andauernt teilweise hören ich mich atmen im ohr.. Das ist so blöd das der richtige druck nicht kommt und wenn doch beim schlucken oder gähnen wieder weg ist.

Ein termin hab ich für montag morgen schon. Aber was kann das sein?

...zur Frage

TINITUS schlimmer durch eine Nasen OP?

Liebe User!

Ich habe einen MINImalen Tinitus mit dem ich echt gut leben kann, manchmal ist er sogar ganz weg, er war nur ein paar mal ganz laut aber nur für wenige Tage!

Da ich chronische Nebenhöhlenvereiterung und schiefe Nasenscheidewand habe wodurch immer Druck auf dem linken Trommelfell lastet, soll ich in einem Monat operiert werden (Fensterung Kieferhöhle und Scheidewandkorrektur)

Jetzt habe ich so Panik dass es nach der OP viel schlimmer werden könnte und ich es im Nachhinein bereuen würde!

Hat irgendjemand Erfahrungen mit Tönen im Ohr und OPs?

Bin für jeden Rat sehr dankbar

liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?