Pfefferisches Drüsenfieber, wer kennt sich aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Engelschen, 

Lass dir am besten bei deinem Hausarzt Blut abnehmen. Der kann dich dann auf ebv testen. 

Liebe Grüße und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von respondera
03.05.2016, 18:51

Engelschen123, richtig

und auf meine Frage zu dieser Krankheit habe ich auch eine nützliche Antwort erhalten

0
Kommentar von BenceM
15.05.2016, 12:05

Das Problem bei EBV ist, dass der herkömmliche Antikörpertest die Infektion anfänglich oft nicht nachweisen kann. Sprich nur weil der Test negativ war heißt das noch lange nicht dass man kein EBV hat. Wirklich nachweisbar ist das ganze erst durch Dunkelfeldmikroskopie, was leider kaum angewandt wird.

Bei mir selbst wurde erst ein Jahr nach der Infektion zum ersten mal der Virus nachgewiesen und auch das nur in Form von IGG obwohl der Virus noch aktiv war.

0

Hi

Schau am besten mal bei den Fragen von respondera dort habe ich bereits einen langen Text zu dieser Thematik verfasst.

Ich selbst habe 2 Jahre Erfahrung mit EBV hinter mir und kann dir sicher auf viele Fragen antworten.

Wichtig ist zunächst, dass wenn dein Vitamin D Spiegel sich nicht deutlich verbessert haben sollte, du diese hochdosierten Präparate nicht mehr einnehmen solltest.

Der EB-Virus ist nämlich in der Lage deinen Vitamin D Rezeptor bis um den Faktor 30 herunter zu regeln, wodurch eine Aufnahme kaum möglich ist. So steigt lediglich dein Vitamin D Speicher.

Melde dich am besten mal bei mir mit einer PN dass ich dir gezielt auf deine Fragen und Probleme antworten kann. Ich kann dir mit meinem Wissen sicherlich einiges ersparen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?