Pernizöse Anämie- wie kann man damit leben und ist das dauerhaft?

1 Antwort

Hallo ..,

Morbus Biermer ist eine Blutarmut die durch das fehlen von Vitamin B12 entsteht. (siehe auch (1) Thema Mutation) Als Therapie werden sehr hohe Dosen von Vitamin B12 gespritzt bzw. auch nach Möglichkeit oral verabreicht falls der Intrinsic-Faktor (1) stimmt. Bei anfangs 1000 µg doch schon eine Menge

http://de.wikipedia.org/wiki/Pernizi%C3%B6se_An%C3%A4mie

VG Stephan

(1) Der Intrinsic-Faktor (IF) ist ein Glykoprotein in Säugetieren und dient der Aufnahme von Cobalamin (Vitamin B12, Extrinsic Factor) im terminalen Ileum (Hüftdarm). Mutationen im GIF-Gen können zu IF-Mangel, Vitamin-B12-Mangel und perniziöser Anämie führen.[Quelle Wikipedia)

Rauchen/Schwindelanfälle

Hallo ich habe eine komplizierte Frage.. meine leidenschaft ist das wasserpfeife rauchen. ich rauche schon seit 4 Jahren und hatte nie probleme damit, mit freunden als auch alleine. Auch hatte ich mit freunden (das allerdings nicht so oft wie das Shisharauchen) Marjuhana geraucht aber halt nicht so oft, nur gelegentlich. Seit zwei Monaten jedoch leide ich an schwindelattacken jeglicher art. Nach dem rauchen fing es an, plötzlich war die heile welt kaputt, seitdem leide ich immerwieder an schwindelattacken. ich war in dieser zeit bei vielen ärzten.

Mein hausarzt schickte mich zum Neurologen der hat nichts gefunden, woraufhin ich zum HNO arzt geschickt wurden bin, der hat auch nichts gefunden. Mein Hausarzt weiss über das Rauchen von Wasserpfeife und das rauchen der illegalen Droge bescheid (Schweigepflicht). Er sagt zu mir, ich soll nur mit dem Rauchen aufhören, was ich längs nach dem ersten schwindelanfall getan hatte. Nun weiss ich nicht mehr weiter, da die Ärzte nichts finden. Mein Hausarzt schiebt jetzt die Schwindelanfälle auf meiner Psyche und möchte mich zum Psychotherapeuten schicken bzw Verhaltenstherapie wegen dem Schwindel. Jedoch ist es nicht meine Psyche sondern es began alles mit dem Rauchen. Der Schwindel macht einem das Leben total schwer und die Ärzte scheinen nicht der richtige Weg zu sein, da die mir nicht helfen können, nun komm ich mir sehr blöd von und steht letztendlich ohne nix da und einer Frage im Kopf woher der schwindel kommt ?!?! Kann mir jemand irgendwie paar Tipps geben oder aus Erfahrung wiedergeben was ich hier gegen machen kann.

PS: Hausarzt tauchen hab ich schon, auch von den anderen Ärzten ließ ich mir ne zweit Meinung holen.

Trotz des Schwindels, treibe ich ab und zu Sport mit der Hoffnung das der Schwindel weggeht, auch beim Sport fällt es mir jedoch ein wenig schwer, da ich aufgrund des schwindels den Sport manchmal abbrechen muss.

bin euch echt dankbar für jede antwort!!

...zur Frage

Histamintest wo kann ich machen?

Habe eben hier erfahren dass bei mir Histaminintoleranztest machen sollte ,möchte ich gerne wissen wo kann man so was machen lassen,brauche ich Überweisung von Hausarzt?Und soll ich dann bei meinem Arzt einfach so hineinplatzen und Überweisung verlangen?Wie soll ich dass einstellen?Bitte um Hilfe!!!

...zur Frage

Anämie, was jetzt?

Meine letzte Blutuntersuchung beim Betriebsarzt hat ergeben, dass ich wohl eine Anämie habe, ich soll mich damit jetzt an meinen Hausarzt wenden. Aber was wird der machen? Kann ich das mit der Ernährung irgendwie beeinflussen?

...zur Frage

blut anämie was kann man selbst tun was tut der arzt?

Bei meiner mutter wurde festgestellt das sie zu wenig rote blutkörperchen hat warum ist noch unklar,eisenmangel etc hat sie nicht.

Habe etwas angst,nun würde ich gern wissen was kann man selbst tun zb inbezug auf die ernährung und was sollte man meiden. Hat das rauchen auch etwas damit zutun?

Gibt es überhaupt eine richtige theraphie,medikamente? Habe schon viel gelesen aber bin immer noch unzureichend informiert und etwas verwirrt.

Hoffe ihr könnt mir etwas helfen,vielen dank schonmal;)

...zur Frage

Anämie und Regel?

Vor etwa einem Jahr wurde bei mir eine Anämie festgestellt,sie wird seit etwa einem halben Jahr mit Ferro Sanol behandelt.Viele meiner Symptome haben sich verbessert und mir geht es wieder gut.Was mir jedoch auffällt ist,dass ich 1-2 Tage nach dem Ablinken meiner Regel sehr unter Benommenheit und Schwindel leide. Einen Kreislaufzusammenbruch hatte ich noch nie,auch nicht,als ich noch nicht mit Ferro Sanol behandelt wurde,die Diagnose aber schon gestellt war. Mir macht dieses Gefühl Ansgt? Ist das normal und kann ich dagegen etwas tun (zusätzlich zur Einnahme der Eisenkapseln? LG Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?