Periorale Dermatits, bitte schnelle Hilfe :(

3 Antworten

Dermatitis kann ein Zeichen für VitaminB Mangel sein, vermutlich B3, tippe ich mal. http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=8al3t73tdb5oi9edbhf7n80bb2&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=444&mode=showarticle&artid=394&arttitle=Mangelsymptome& Aber auch andere B-Vitamine sind da beteiligt, deshalb würde ich Dir raten, mal ein gutes B-Komplex zu nehmen, vielleicht von ratiopharm (hab ich ausprobiert, bis zu 3 am Tag ist ok) oder Lichtenstein (such infos von beiden bei medizinfuchs,de)

Auch zu empfehlen ist das von biovea (50 mg), mehr als 60 mg Niacin am Tag solltest Du nicht nehmen, das kann wieder umschlagen.

Danke den Tipp werd ich mir mal zu Herzen nehmen!

1

Ich hatte das vor zwei Jahren auch, mir wurde vom Hautarzt dann Protopic Salbe verordnet. Innerhalb kürzester Zeit waren die Beschwerden verschwunden und sind nie wieder aufgetaucht. Das ist ein Immunmodulator, bei dem man allerdings auch die Sonne dann meiden muss.

Von Bräunungsduschen rate ich eher ab, überhaupt von allem, was die Haut noch zusätzlich (über)fordern kann.

Metocreme ist eine Fettcreme, oder? Eigentlich nicht Mittel der Wahl bei so was.

Ist durch die Creme erst eine Verschlimmerung aufgetreten? Hab die Metroceme abgesetzt und schon ist eine Verbesserung eingetreten.

Dankeschön!

0

Hallo Evelyn,

Du schreibst von Metrosalbe und Perioale Dermatits

In der Metrosalbe sind folgende Inhaltsstoffe (der Wirkstoff Metronidazol - ist ein Antibiotika) Dies wird am Anfang verwendet aber nicht über fast ein halbes Jahr.

  • gereinigtes Wasser
  • Cetylstearylalkohol
  • Glycerol
  • Benzylalkohol
  • Isopropylpalmitat
  • Polysorbat 60
  • emulgierendes Wachs
  • Sorbitol-Lösung 70% (nicht-kristallisierend)
  • Milchsäure (20%ige Lsg.)

Ich weis nicht die Perioale Dermatits (Stewardessenkrankheit Mundrose). heilt man eigentlich anders! Man lässt über einen Zeitraum Kosmetik weg es erfolgt in den ersten 14 Tagen eine Verschlechterung aber danach wird es wieder besser. Diese Erkrankung ist eine Reaktion auf die Kosmetik.

Das heißt Du solltest alles weglassen was die Haut reizen könnte. In der Metrosalbe ist aber jede Menge Alkohol der die Haut her austrocknet. Im Normalfall solltest Du in eine Drogerie gehen un dda wenn Du keine Waschemulsion 5,56 ph hast welche kaufen und wenn Du unbedingt cremen musst nimmst Du aus der Babyabteilung eine Creme mit z.B. die Eigenmarke oder von H..wo drauf steht ohne Mineralöle (z.B. Parafinium Liqium) PEGs ...) und dann ganz dünn ein cremen Wenn ich so lese was Du weite nimmst - Hilfe von Aveneprodukten, ( Thermalwasser, Wundpflegecreme, --- Creme für überempfliche Haut ) einem Abschminkwasser von Vichy..Bräunungsdusche... *

Ich würde an Deiner Stelle nur noch Waschemulsion und eine Babycreme nehmen die man ganz dünn aufträgt. Ja und das mit den Schwarztee- Kompressen war auch richtig auch Heilerde könntest Du versuchen aber nicht mehr als ein /zwei mal die Woche.

Hier kannst Du einiges zum Thema nachlesen http://www.derma.de/fileadmin/derma/pdfs/ll_periorale_dermatitis.pdf

VG Stephan

Vielen Dank Stephan! Eigentlich wollte ich genau das hören, weil ich bei der Metrocreme von Anfang an ein schlechtes Gefühl hatte... ich hab sie wieder abgesetzt und nur 2 mal am Tag die Wundcreme von Avene gecremt, sie ist so gut wie weg, ich hoff das bleibt auch so !!!

0

Was möchtest Du wissen?