Periode,SChilddrüse usw usf

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo tokessaw,

bei einer Unterfunktion kann es schon zu Veränderungen im Zyklus kommen. Dies kann bis zu einem Ausfall der Regelblutung reichen. Wie Du schreibst scheint sich ja die nächste Regel anzukündigen. Mehr zum Thema kannst Du hier nachlesen.

http://www.schwangerundkind.de/schwanger-schilddruese.html

Das heißt in Deinem Fall gut von einem Endokrinolgen einstellen lassen wenn etwas geplant ist. (Schwangerschaft).

VG Stephan

Die Zysklusstörungen können alle von der Schilddürse ausgelöst werden. Daran kann man monitoren ob die Thyrioxindosis endlich stimmt. Im Rahmen der Dosisfindung kann da manchmal  leichtes Chaos entstehen. Prinzipiell sollte die richtige Thyroxindosis dir einen Zyklus von exakt 28 Tagen sichern. Bei mir ist das jetzt so...hat aber Jahrzehnte gedauert. Leider hab ich erst jetzt verstanden. Rennerei zum Frauenarzt kann ich mir sparen, ich gehe dafür zu den besten Schilddrüsenspezialisten der Stadt, siehe ww.top-docs.de. Udn auch da lasse ich mir immer alle werte aushändigen udn kontrolliere das nach, hole Zweitmeinungen ein bei Bedarf.

ich hatte noch nie zwischenblutungen.habe wohl seit 3 tagen so ein ziehen im unterleib,als wenn meine regel einsetzt.....schwanger kann ich nicht sein!!

rosaglueck 26.02.2015, 20:04

Klingt als wärest du unterdosiert. Da schwankt der TSH gern mal wie wild. Wieviel Thyroxin bekommst du? wie schwer bist du, wie alt?

0

Was möchtest Du wissen?