periode unterleibsschmerzen Was tun?

Hast du es ĂŒberstanden und möchtest du jetzt die offenen Fragen beantworten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Engelchen,

natürlich kannst du auch als Jungfrau zum Frauenarzt gehen. Das ist gar kein Problem. 🙂 Ich habe ein paar Jahre lang als Krankenschwester beim Gynäkologen gearbeitet und von da kannte ich das gut.

Der Arzt dort (oder vielleicht möchtest du lieber zu einer Ärztin?) führt zuallererst ein Gespräch mit dir - weshalb du kommst - und dabei wird es sicher auch zur Sprache kommen, dass du noch keinen Geschlechtsverkehr hattest. 😉

Wenn du regelmäßig Schmerzen während deiner Periode hast, ist es sogar sehr sinnvoll, den Gynäkologen aufzusuchen, denn nur er kann herausfinden, ob es dafür organische Ursachen wie Endometriose oder Verwachsungen gibt. đŸ©ș

Wenn Wärme, zusätzliche Magnesiumgaben und leichte Bewegung nicht dazu führen, dass die Regelbeschwerden nachlassen, dann ist es auch möglich, dass dir eine Pille, die Gestagen enthält, zur Schmerzlinderung empfohlen wird. Die Entscheidung, ob du sie nimmst, liegt aber bei dir.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank

0
@Engelchen1130

Aber gern!

Ich hatte früher übrigens auch sehr oft Regelbeschwerden (nach der Geburt meiner Tochter ließen sie spürbar nach) und ich habe dann bei Bedarf ebenfalls Buscopan sowie Ibuprofen dagegen eingenommen. 💊

0

Hey,

die allgemeine Behandlung mit Wärme, also bspw. einer Wärmflasche hilf. Du kannst mit dem Problem aber auch gut zu deiner Mutter gehen und Sie nach Hilfe fragen auch, wenn das am Anfang vielleicht ein bisschen komisch erscheint.

Sollte man zum Frauenarzt gehen trotz das man jungfrau ist.

Was ist denn das für ein Zusammenhang?! Du kannst da immer hin, wenn du dort Beschwerden hast.

Bin mir auch schon am überlegen nicht die Pille aufschreiben zu lassen.

Nicht? Sehr gut. Lass das sein. Das ist ein Verhütungsmittel.

Was möchtest Du wissen?