Periode und Bauchschmerzen - Gibt es ein Hausmittel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!mache etwas für Deinen Seelenfrieden während oder vor der Zeit!!! Vorbeugend: Bewegung-Entspannung-Ruhe-Kein Rauchen-Darüber reden! Akut: jede Form von Wärme entkrampft:eine Wärmflasche auf Bauch oder Rücken-eine Tasse Tee!!! LG.

Ein Hausmittel ist es nicht wirklich, aber ich habe von meiner besten Freundin den Tipp, langsam und gemütlich joggen zu gehen oder mich anderweitig zu bewegen. Ihr hilfts wunderbar. Muss zugeben, dass ichs noch nicht ausprobiert habe. sollte ich wohl mal machen.

Häufig kann Stress zu Menstruationsschmerzen führen. Deshalb ist es gut an diesen Tagen etwas für die innere Ruhe zu tun. Entspannung, Meditation sanfte Musik sind oft hilfreich. Auch Bäder, Tees oder Magnesium einzunehmen kann die krampfartigen Schmerzen lindern oder gar beseitigen. Viele Frauen schwören außerdem auf die obligatorische Wärmeflasche!!!

Stress führt zu Mangel an Vitamin B Komplex und Magnesium. Führe das zu, dann sollte es besser werden.

0

Ja, gibt es. Ich nehme immer etwas Hefe, wenn das so ist. Hefe ist östrogenhaltig, enthält aber auch mehrere B-Vitamine. So komme ich ohne Schmerzen herum.

Eine Wärmflasche in den Rücken legen und eine auf den Bauch.

LG Bobbys :)

Ein bischen Bewegung ist gut. Früher haben die Frauen, die in arabischen Harems wohnten und daher oft nicht ausgehen oder draußen spazieren gehen durften, Bauchtanz getanzt, um Bauchkrämpfen entgegenzuwirken. Also kreisen, dehnen, strecken, wackeln. Du wirst schon merken, was gut tut. Meist alles, was in gerader Körperhaltung bewegt wird. Spaziergänge sind auch gut.

Mach dich mal schlau über kolloidales silber - es gibt Frauen die "Schwören" auf das . K.S. wird als natürliches Antibiotikum verwendet. Heute in der alternativ Medizin, bis zum 2.WK. täglich und sehr erfolgreich in der allg.Medizin - schau mal unter url-helpyou.at, nach , schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?