Seit 12 Monaten keine Periode mehr - ist das noch normal?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also ich hatte meine Periode nach dem Absetzen meiner Pille( hab sie 4 Jahre lang genommen) ganze zwei Jahre nicht mehr. Letztlich habe ich erfahren dass ich an einer Hypophysenvorderlappeninsuffizienz leide, d.h die Hormone werden seither von meinem Kopf nicht richtig gesteuert.

Generell empfiehlt sich nach 6 Monaten ausbleibender Periode mal den Frauenarzt aufzuchen und ne gynäkologische Untersuchung, Ultraschall und Hormonstatus(Blutbild) machen zu lassen. Würde dabei aber nicht nur Testosterone,Öströgene usw testen lassen sondern auch die Schilddrüse, Prolaktin etc.

Der Körper braucht lange bis er sich nach der Pille wieder in seinen normalen Zyklus gefunden hat. Das kann sogar bis zu einem Jahr dauern. Viele Frauen haben danach nie wieder einen richtigen Zyklus oder es dauert wirklich sehr sehr lange.

Auch spielen psychische Faktoren wie Stress, Ernährungsgewohnheiten( wenn du sehr dünn bist kann die Periode länger mal ausbleiben) sowie Leistungssport ( je mehr Sport desto weniger nomalerweise die Periode) ne große Rolle.

Und keine Angst, eine ausbleibende Periode bedeutet nicht direkt dass du unfruchtbar bist ;)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Bei mir war es ähnlich, aber nicht ganz so extrem. Habe im Januar meine Pille abgesetzt, dann im Februar noch einmal meine Periode gehabt und seither nicht mehr. Ich kenne das aber schon vom "letzten Mal" vor ca. 3 Jahren. Habe die Pille damals aufgrund einer neuen Liebe leider wieder angefangen zu nehmen. Es hat bei mir 1,5 Jahre gedauert, bis sich das ohne Pille so einigermaßen auf einen 6-Wochen-Zyklus eingestellt hat und auch damals hatte ich über ein halbes Jahr keine Blutung. 

Damals wurde ein Hormonstatus gemacht und ich hatte zu viele männliche Hormone. 

Dieses Mal merke ich ganz deutlich wieder, dass mein Körper mit der Produktion der weiblichen Hormone nicht so hinterherkommt, da ich unreine Haut und etwas dunklere Behaarung bekommen habe. Aber da ich das schon kenne, habe ich dann Anfang Juli angefangen, Mönchspfeffer zu nehmen. Allerdings nicht wie in der Packung angegeben eine Tablette sondern zwei am Tag.

Außerdem habe ich vor ca. 4 Wochen meine Ernährung umgestellt (tatsächlich ganz krass auf vegan, aber das ist natürlich kein Muss) und esse seither Unmengen an Gemüse und Obst und Soja und siehe da, letzte Woche habe ich meine Periode in gewohnter Stärke bekommen.

Isst du denn ausreichend? Ansonsten kannst du vielleicht auch mal das Thema Phytohormone bei Zyklusstörungen googeln =)

Mein Frauenarzt meint übrigens, es würde auch zählen, wenn man nur mal einen Tag beim Abwischen ein bisschen Blut auf dem Papier hat. Da bin ich mir nicht ganz so sicher, aber er ist ja der Arzt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist vollkommen normal. 

Der Körper muss sich wieder einpegeln ich hatte ohne Pille plötzlich 6 Monate keine Periode meine Frauenärztin hat mir ein Rezept gegeben und es hat super geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich würde das auch nochmal untersuchen lassen. Der Arzt kann dir ja beim Ultraschall sagen, ob deine Schleimhaut aufgebaut ist und wie es aussieht bzw. ob irgendetwas verändert aussieht. Das kann sowohl normal sein, aber es kann natürlich auch irgendwas nicht stimmen.

Lass das nochmal ansehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

das musst du testen lassen. Nach einer langen Einnahme der Pille KANN sowas vorkommen.

Kann - wie gesagt. Ich glaube aber bei 6 Jahren sollte das wirklich nicht passieren.

Ich würde mich nochmal bei meinem Arzt melden. Wenn du nicht hin willst ( weil du erst warst oder so) , dann ruf an - denke das kann man auch fragen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Olivia11 12.08.2016, 10:01

Okay danke!

0

Ich denke du musst auf alle Fälle nochmal zum Frauenarzt und dich dort untersuchen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?