Periode plötzlich unregelmäßig?

2 Antworten

Du kannst mal auf Wechseljahresseiten recherchieren. Auch wenn Du noch nicht so weit bist, ist das trotzdem hilfreich, denn sie beschreiben sehr gut, was bei welchem Hormonmangel sich wie anfühlt.

Da könntest Du dann mit gewissen Nahrungsmitteln entgegensteuern.

Mandeln und Marzipan schwemmen Östrogen aus, helfen also bei Östrogendominanz.

Bei zu wenig Östrogen helfen frische Hefe und keimfähige Brennesselsamen, aber auch Soja und Salbei, Holunder, Leinsamen.

Bei zu wenig Progesteron helfen Schafgarbe und Frauenmantel.

Bei zu vielen weibliuchen Hormonen allgemein kannst Du mit Testosteron gegensteuern, das ist in Knoblauch und Ingwer, Kurkuma und Curry.

Medikamente?

Was möchtest Du wissen?