Periode nun schon seit ca 3 Wochen, was nun?

3 Antworten

....möchte ich eigentlich keine Hormonpräperate nehmen, da das ja gerne mal die Depressionen verstärkt und eigentlich bin ich seit Anfang des Jahres gut auf Antidepressivum eingestellt.

Ich bin kein Gyn und keine Frau, - aaaaber ich hätte da mal eine Idee:

Wenn weibl. Hormonpräparate eine Depression verstärken kann, kann dann umgekehrt ein "gut eingestelltes" Antidepressivum nicht auch den Zyklus verstärken?

Ich kenne solche Korrelationen aus anderen Bereichen der Medizin, daher empfehle ich Dir, frage Deinen Arzt oder Apotheker nach den Nebenwirkungen Deiner Antidepressiva. LG

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Du muss bei so was zum Arzt! Bitte!!! Das ist nicht ok bei so Blutungen das die lange anhalten.  

0
@Dajena

Weshalb erzählst Du das mir? Ich habe doch keine Blutungen.

0

Winherby, sorry! Es war nicht für dich gedacht!

1

Ich nehme mal an, du nimmst nicht die Pille? Bei einer normalen Monatsblutung wird die Schleimhaut in der Gebärmutter, die eigentlich auf die Einnistung des befruchteten Eis vorbereitet war, abgestoßen. Deshalb blutet es. Wird die Schleimhaut nicht komplett abgestoßen, hört die Blutung so lange nicht auf. Letzten Endes bleibt nur eine Ausschabung. Also wirst du dich wohl oder übel überwinden und zum Frauenarzt gehen müssen.

Weißt du genau, was da gemacht wird?

Wird ja dann wohl nicht ein reines informatives Gespräch geführt werden, sonder würde dann auch weiterreichend untersucht werden müssen?

0

Eine ärztliche Diagnose ohne Untersuchung wäre ein Kunstfehler.

1

Wie wäre es mit professioneller Hilfe bzgl. deiner Ängste?

Krieg ich doch schon lange. Arztbesuche sind und bleiben wahrscheinlich auch ein schwieriges Thema.

0
@Cocamojap
Krieg ich doch schon lange

Dann muss die wohl besser werden?!

0
@DerGast

Nach Ringelnatz:

"Des Arztes (Psychotherapeuten) größte Not

ist des Patienten Gesundheit, - oder Tod.

Damit der Arzt (..) gut lebe,

hält er ihn zwischen Beidem in der Schwebe."

2

3 Monate nach Entbindung immernoch meine Blutung, ist das normal?

Hallo ihr Lieben,

ich habe meine Tochter am 25.04.2018 zur Welt gebracht, also 3 Monate her, leider habe ich aber immernoch meine Blutung.. 5-6 Wochen nach der Entbindung war die Blutung für 2 Tage weg, kam aber wieder! Darauf 2 Wochen später war sie weg für einen Tag aber kam wieder.. Vor 3 Wochen war ich bei meiner Frauenärztin zur Untersuchung, die darauf meinte aber das alles okay sei, man die Narbe (weil ich 2 mal in der inneren Schamlippe gerissen bin und genäht wurde) nichtmals mehr sehen könnte und mit meiner Gebärmutter etc alles gut sei.. Sie erwähnte auch das sie nicht 100%ig alles sehen könnte weil ich ja momentan blute, dass aber wohl nur meine Periode sei, sie aber nach einer Woche weg seien müsste. (Dazu ich stille voll!)

Der Termin ist wie gesagt 3 Wochen her und ich hab sie immernoch, habe am Montag nochmals einen Termin.. Es nervt einfach nur und ich sage knapp jeden 2ten Tag zu meinem Freund dass ich denke, das meine Periode in 1-2 Tagen weg ist, weil sie schwach und eher bräunlich ist.. Am nächsten Tag ist sie mehr pink aber immernoch schwach! Ich weiß einfach nicht mehr weiter.. Jeder meiner Freundinnen meinten das bei Ihnen die Blutung nach 6-8 Wochen weg sei..

Hoffe irgendwer hat Tipps, weiß warum und wie lange ich sie noch haben könnte.

MFG Melanie

...zur Frage

Lässt sich die Periode stoppen?

Guten Abend Leute, ich habe mich gerade angemeldet und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin letzte Woche 17 geworden und habe gestern zum ersten Mal die Regel bekommen. Das war ein ziemlicher Schock und ehrlich gesagt, will ich sie wieder loswerden. Ich habe Krämpfe im Bauch, muss ständig auf Toilette weil die Blutung so stark ist und fühle mich total "dreckig". Gibt es eine Möglichkeit das zu beeinflussen? Wenn ich daran denke, dass ich mir das jetzt monatlich antun muss, wird mir übel. Einmal jährlich wäre ja ok, aber doch nicht 5 Tage am Stück alle 4 Wochen :/ Die Frage wirkt vielleicht komisch, aber ich hab mich da bis jetzt nie mit beschäftigt.

...zur Frage

braunes schleim statt rotes blut

ich habe gestern gemerkt das aus meiner scheide braunes schleim kommt , alles ist sehr trocken und das braune schleim bleibt in der scheide und kommt nicht raus . Ist das meine periode ? es ist nicht das erste mal das ich meine periode bekomme . ich habe auch schon sex , das kondom ist nie zerrissen oder abgerutzt , habe aber trotzdem angst das ich schwanger sein könnte . ich nehme nicht die pille . ich bin magersüchtig und hatte sehr viel stress in den letzten tagen . ich kann auch nicht zum frauenarzt meine mutter verbietet es mir .

Ist das meine periode oder was ist das ? wird da auch noch normales blut kommen ? ich habe gerade bauchschmerzen bis zu den eierstöcken .

danke schon mal LG Piude

...zur Frage

Warum hab ich die Peridoe unregelmäßig?

Ich habe die Periode mal erst nach 5 Wochen und 3Tagen gehabt. Mit 12 hatte ich die Periode schon nach 3 Wochen oder mal 2 Wochen am stück.----------

...zur Frage

Periode schmerzen?

Hallo Ich bin 21 Jahre alt , diesen Monat habe ich meine Periode nicht bekommen und ds sind schon 3 wochen her abwohl Ich immer einen Regelmäßigen Zyklus hate. Ich fühle mich kommisch bin am Zittern am ganzen Körper, ob jemand mit den Boden vom Füßen zieht und ab und zu Taube Beine und sehr häufig schmerzen im linken unterleib. Ich mach mir keine stärke sorgen aber vollte fragen ob ihr tipps habt und ob ich diese Beschwerden auch mal hattet..

...zur Frage

6 Tage überfällig? Was tun?

Hallo!

Ich bin nun seit 6 Tagen überfällig und fange langsam wirklich an mir Sorgen zu machen. 

Ich bin 16 Jahre alt und ich hatte noch keinen Sex. Mein Freund hat mich zwar schon gefingert und ich ihm auch schon öfter mal einen runter geholt Aber wir hatten wir gesagt noch keinen Sex. 

Ich habe eigentlich keinerlei Anzeichen für eine Periode, bis auf ab und zu mal etwas Bauchschmerzen. Ich war vor kurzem erst wegen eines privaten Grundes beim Frauenarzt und da war noch alles okay. 

Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?