Periode nun schon seit ca 3 Wochen, was nun?

3 Antworten

....möchte ich eigentlich keine Hormonpräperate nehmen, da das ja gerne mal die Depressionen verstärkt und eigentlich bin ich seit Anfang des Jahres gut auf Antidepressivum eingestellt.

Ich bin kein Gyn und keine Frau, - aaaaber ich hätte da mal eine Idee:

Wenn weibl. Hormonpräparate eine Depression verstärken kann, kann dann umgekehrt ein "gut eingestelltes" Antidepressivum nicht auch den Zyklus verstärken?

Ich kenne solche Korrelationen aus anderen Bereichen der Medizin, daher empfehle ich Dir, frage Deinen Arzt oder Apotheker nach den Nebenwirkungen Deiner Antidepressiva. LG

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
3

Du muss bei so was zum Arzt! Bitte!!! Das ist nicht ok bei so Blutungen das die lange anhalten.  

0
45
@Dajena

Weshalb erzählst Du das mir? Ich habe doch keine Blutungen.

0
3

Winherby, sorry! Es war nicht für dich gedacht!

1

Ich nehme mal an, du nimmst nicht die Pille? Bei einer normalen Monatsblutung wird die Schleimhaut in der Gebärmutter, die eigentlich auf die Einnistung des befruchteten Eis vorbereitet war, abgestoßen. Deshalb blutet es. Wird die Schleimhaut nicht komplett abgestoßen, hört die Blutung so lange nicht auf. Letzten Endes bleibt nur eine Ausschabung. Also wirst du dich wohl oder übel überwinden und zum Frauenarzt gehen müssen.

1

Weißt du genau, was da gemacht wird?

Wird ja dann wohl nicht ein reines informatives Gespräch geführt werden, sonder würde dann auch weiterreichend untersucht werden müssen?

0
24

Eine ärztliche Diagnose ohne Untersuchung wäre ein Kunstfehler.

1

Wie wäre es mit professioneller Hilfe bzgl. deiner Ängste?

1

Krieg ich doch schon lange. Arztbesuche sind und bleiben wahrscheinlich auch ein schwieriges Thema.

0
29
@Cocamojap
Krieg ich doch schon lange

Dann muss die wohl besser werden?!

0
45
@DerGast

Nach Ringelnatz:

"Des Arztes (Psychotherapeuten) größte Not

ist des Patienten Gesundheit, - oder Tod.

Damit der Arzt (..) gut lebe,

hält er ihn zwischen Beidem in der Schwebe."

2

Periode seid 2 Monaten überfällig (nicht schwanger & nehme nicht die Pille)?

Was könnte das sein? Ich hatte noch nie sex und eine Schwangerschaft kommt daher nicht in frage. Meine Tage blieben bisher noch nie so lange aus. Das Letzte mal hatte ich sie vor Heiligabend. Das ist mir jetzt peinlich aber ich bin schon etwas behaart für eine Frau ich kam auch schneller in die Pubertät als andere Mädchen in meinem Alter. Ich hab gelesen das dass ausbleiben der Periode zu Unfruchtbarkeit führen kann? Ich habe nämlich diese Symptome: Akne (Ich bekomme täglich neue eitrige Pickel) zu viel Testosteron, und Übergewicht. Ich weiß das es bescheuert ist das zu glauben (vorallem dem internet) aber ich bin echt frustriert. Bitte keine antworten wie geh zum Frauenarzt (ich habe heute morgen schon einen Termin vereinbart und der ist erst in 2 Wochen)

...zur Frage

2-3 Monate keine Periode?!

Hi ich bin 15 und habe meine Periode seit ca. 1.5 Jahren. Ich habe sie noch recht unregelmäßig, also meistens habe ich sie nicht nach 4 sondern ca 6 Wochen. Das letzte mal hatte ich sie so um den 24.9. rum und hätte sie dann laut meiner app ende Oktober bekommen müssen. Ist das normal oder sollte ich mir sorgen machen? Eine aus meiner klasse hatte einen richtig großen tumor und deshalb auch 3 Monate nicht ihre Tage und jetzt mache ich mir ein bisschen Sorgen.. ich war noch nie beim Frauenarzt und habe angst dass wenn ich jetzt dahin gehe direkt auf den Stuhl muss. Meine Freundinnen waren alle schon bei einer also wegen Pille und so nur ich halt nicht und ich möchte eigentlich die Frauenärztin kennen lernen bevor ich mich jetzt direkt vor ihr auf den Stuhl schmeiße.. was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?