Periode nach Wochenbett

2 Antworten

Ich tippe eher auf Überanstrengung, könnte auch sein dass sich dadurch deine Gebärmutter etwas geöffnet hat ( war bei mir mal 3 Wochen nach der Geburt so ) und daher die stärkeren Blutungen.

Ich rate Dir lass dass von einem Gynäkologen abklären.

Ich würde Dir noch eine Selbsthilfegruppe vorschlagen " verwaiste Eltern " nennt sich die glaube ich, da kannst Du dich mit betroffenen Eltern treffen, das hilft Dir besser über den Verlust hinweg zu kommen.

Tut mir leid was Dir passiert ist, ich wünsche Dir viel Glück.

Sheela hat vollkommen Recht. Lass es bitte von deinem Gynäkologen abklären und geh auch in eine Selbsthilfegruppe, damit du den Verlust verarbeiten kannst. Es tut mir sehr leid, ich kann dir nachfühlen, was du erlitten hast, ich habe auch ein Baby verloren. Alles Liebe und Gute, Lena

0

Vielen Dank, werde wohl doch zum Gyn gehen. Danke an alle für die Tips, das ist sehr nett. Bin schon in so ner Gruppe, das konnte ich nicht alleine schaffen. Trotzdem vielen Dank und Lena, tut mir Leid, dass auch du solch ein schreckliches Erlebnis durchmachen musstest. Grüße

0

Du hast einen schlimmen Verlust erlitten und auch Dein Körper muss mit massiven Einschnitten fertig werden. Daher ist eine solche Blutung, insbesondere nach der derartigen körperlichen Belastung, wahrscheinlich noch normal. Auf jeden Fall solltest Du Dich morgen, zur Sicherheit, mit Deinem Gynäkologen in Verbindung setzen und die Sache abklären lassen. Allerdings kann auch die Psyche, wie auch schon Lena101 und Sheela geschrieben haben, eine Rolle spielen. Eine verletzte Seele kann auch körperlich aufschreien. Auch wenn Du meinen solltest, dass Du es ohne Hilfe schaffst, ich kann Dur auch nur aus trauriger Erfahrung raten: Nimm rechtzeitig Hilfe an, sei es über eine Selbsthilfegruppe wie die "verwaisten Eltern" oder auch eine psychotherapeutische Betreuung. Ich wünsche Dir alles Gute. LG.

Wie kann man Stimmungsschwankungen in Zusammenhang mit der Periode vermeiden?

Es ist als ob ich die Uhr danach stellen würde. Vor einer Woche hatte ich meine Tage, diese dauern dann meistens so 5 Tage bei mir. In der Zeit war ich ab dem ersten Tag sehr unmotiviert etwas zu tun und auch recht schlecht gelaunt. Das nervt mich echt immer total. Wie kann man diese Stimmungsschwankungen in Zusammenhang mit der Periode vermeiden?

...zur Frage

3 Tage Periode, danach nur brauner Ausfluss?

Hatte letzte Woche meine Periode, jedoch war die nur 3 Tage, ganz leicht und ohne Schmerzen (mit Durchfall). Normal ist es bei mir so, wenn ich die Periode bekomme, dann dauert die 6 Tage und ist mit Schmerzen verbunden. Als die Periode nach 3 Tagen weg war, kam der braune Ausfluss dazu. Habe den Ausfluss jetzt ca. 5 Tage. Hab auch keine Schmerzen und es juckt auch nicht. Könnt ihr mir weiterhelfen? Dankeschön :)

...zur Frage

pille danach

ich habe 30h nach dem geschlechtsverkehr die pille danach genommen und nach einer woche hatte ich die periode normal 6 tage so wie immer aber stärker kann ich trotzdem schwanger sein .. jetzt sind es 4 wochen her als ich GV hatte..

...zur Frage

Ws kann es sein könnt ihr mir helfen?

Hey. Ich habe ein Problem und zwar ist das so, ich habe vor 4-5 Tagen Geschützen GV gehabt (nur mit kondom) und im Kondom war KEIN loch und es ist NICHT rausgelaufen. Ein Tag nach dem Sex musste ich ständig auf Klo aber beim urinieren kam nie so viel raus immer nur ein bisschen und erst direkt danach hat es etwas gebrannt dazu kommt das ich seit heute, eine blutung habe wobei ich aber nicht weiss, ob es eine zwischenblutung ist oder meine periode. Normalerweise bekomme ich meine periode immer ende/Anfang des Monats aber meine letzte periode bekam ich zirka eine Woche zu früh bedeutet am 20.märz . Ich habe angst das ich schwanger sein könnte.. nehme keine Pille und das Blut ist hellrot und dunkelrot gemischt kann mir jemand helfen?.. Danke im vorrau!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?