Keine Periode nach Absetzen der Pille - wieso?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo tower!

WEnn du die Pille nimmst, führst du über einen langen Zeitraum (in deinem Fall 15 Jahre) künstliche Hormone in deinen Körper ein. Dein Körper fährt damit nach einiger Zeit die eigene Hormonproduktion runter - braucht er ja nicht mehr machen. Lässt du die Hormone weg, muss er sich erstmal umstellen - und das kann, je nach Frau, sogar bis zu 1 Jahr dauern. Es ist also in dem Sinne "normal".

Ich würde dir trotzdem mal raten zum Endokrinologen zu gehen und deinen Hormonstatus prüfen zu lassen. Oft ist auch der THC Wert (Schliddrüse) nicht mehr im Lot nach langer Pilleneinnahme, das kann man recht schnell wieder hinbiegen.

Ansonsten kannst du mal Zyklustees probieren, die helfen dem Körper dabei wieder die Hormone zu produzieren, die er soll: http://shop.babyzauber.com/fur-vims/33-zyklustee-zykluszauber.html

Auch Mönchspfeffer kann helfen, das aber bitte mit dem FA absprechen.

Hi Elli, danke für die Antwort! Nur zur Ergänzung, ich habe mit 18 Jahren begonnen die Pille einzunehmen und jetzt bin ich 23 Jahre jung ;)

0
@tower

Oh, entschuldige. Ich hatte unten irgendwie 33 statt 23 gelesen und dich glatt 10 Jahre älter gemacht. Sorry!!! Was soll ich sagen, Mathe war noch nie meine Stärke!

0

Ich würde dir Raten zum Endokrinologen zu gehen. Das ganze passt auf das PCO Syndrom um das ausschließen zu können würde ich auf jeden Fall einen ärztlichen Rat einholen. Alles Gute 

Ich hatte nach dem Absetzen der Pille für einen geraumen Zeitraum unregelmäßigen Zyklen von 50 bis knapp 70 Tagen. Das hat sich im Laufe etlicher Monate aber wieder eingependelt. Eine stärkere Behaarung nach dem Absetzen der künstlichen Hormone haben aber viele Frauen.
Wenn du dir Sorgen machst, dann kannst du ein halbes Jahr nach dem Absetzen einen Hormonstatus (Schilddrüse, Sexualhormone..) machen lassen. Am besten direkt beim Nuklearmediziner oder beim Endokrinologen :)

Ist es schädlich die Periode ganz zu unterdrücken?

Ich habe immerschon Probleme mit meiner Periode gahabt. Trotz Pille habe ich immer rcht starke Schmerzen und Migräneattacken. Mein Frauenarzt möchte mir jetzt eine Pille verschreiben, bei der die Periode gar nicht mehr kommt. Kann das auf Dauer nicht irgendwie schädlich sein?

...zur Frage

Pille absetzen oder abwarten, was denkt ihr?

Hallo, ich brauche euren Rat. Ich nehme die Lamuna 20 Pille seit fast 3 Jahren. Sie ist niedrig dosiert, doch ich möchte sie trotzdem absetzen da ich keine künstlichen Hormone mehr nehmen möchte. Im September habe ich einen Termin beim Frauenarzt um zu schauen ob die Gynefix für mich in Frage kommt. Bis dahin ist noch ein bisschen Zeit deswegen würde ich die Pille gerne jetzt absetzen. Ich habe gelesen, dass meine Periode mehrere Monate nicht kommen könnte und mein Frauenarzt setzt die Kette nur während der Periode ein. Da ich die Pille nicht sehr sehr lange genommen habe und sie niedrig dosiert ist, könnte es doch ein dass meine Periode nicht erst wie bei anderen erst in 6 Monaten oder einem Jahr kommt, sondern früher. Nun frage ich euch was ihr an meiner Stelle tun würdet. Mein Freund und ich wollen die Zeit lang mit Kondomen verhüten, denn ich möchte die Pille wirklich nicht mehr nehmen, aber habe Angst, dass die Wartezeit dann doch noch länger dauern könnte wenn meine Periode nicht kommt. Würdet ihr absetzen oder dann doch noch die Pille ertragen und sicher wissen, dass eure Periode zum Zeitpunkt des Einsetzens kommt?

...zur Frage

2 Mal direkt hintereinander die Periode gehabt

Meine Periode fing letzen Monat am 11 Mai an dann ging sie wie immer 6 Tage also bis zum 16. Mai. Aber anstattt weniger zu werden fing sie da wierer von neuen an wieder 6 Tage..Ich weiss 100%ig das es meine Tage waren, da ich starke schmerzen hatte wie am ersten Tag und auch eine sehr starke Blutung. Zwischenblutungen hab ich häufiger ist auch normal laut Arzt,weil ich keine Pille nehmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?