Periode frage?

1 Antwort

Diese Stückchen sind Schlheimhautfetzen aus der Gebärmutter. Eigentlich ist das normal, vor allem, wenn sich da viel aufgebaut hatte.

Du solltest schauen, daß Du nicht so viel Östrogen in Deiner Nahrung hast, dann baut sich auch nicht soviel auf.

Östrogenhaltig sind: Soja aller Art, Holunder (Hugo), Salbei, Leinsamen, Hefe ...

https://wechseljahre-klimakterium.de/pflanzenhormone/nahrungsmittel-oestrogene.htm

Östrogen wird ausgeschwemmt durch Mandeln. Da kann man gerne 1/2-1 Tüte am Tag essen, so wie Du Appetit drauf hast. Dann sollte das besser werden.

Alkohol (Hugo) und rauchen kommt bei mir nicht in Frage

Danke für den Link schau ich mir gleich mal an,gibt es was anderes wie Mandeln (allergisch)

Danke schön

0
@tokessaw

Inwieweit regierst Du auf Mandeln allergisch? Auch auf rohe Mandeln?

Holunder gibt es auch anderswo drin.

Aber ich tippe bei Dir auf Brennesseln. Was nimmst Du davon und wieviel?

Ich meine, daß auch Testosteron gegen Östrogen arbeitet. Da müßtest Du einfach nur ein bißchen Knoblauch essen oder Ingwer, Kurkuma, Curry, Zwiebeln meine ich auch.

0
@Hooks

Hallo,

ich habe ja diese Woche den Termin für 2.meinung 

Bisher kam es immer tropfenweise,seit die periode am 10.6 eingesetzt hatte 

aussee wenn meine regelnkommen sollte,kam mehr Blut

Letzten Samstag auch ,wie erwartet zum Start der Regel.

Dienstag und Mittwoch stärker,dann schlich es sich aus,und seit Donnerstag Mittag nichts mehr

heute fing wa schwach an,und jetzt habe ich 2x gerade mehr Blut und richtige dickere Stücke verloren

Von der Menge ungefähr,wie ich sie eigentlich am ersten Tag immer hatte bis Anfang des Jahres 

Ich nehme seit 3 Wochen alchemilla vulgaris d4,5x10 tropfen 

kann es sein,das die vom frauenarzt diagnostizierte hoch aufgebaute gebärmutterschleimhaut nun von selbst abgeht?

danke schön

0
@Hooks

Ich darf gar keine Mandeln essen

0
@tokessaw

Es gibt auch alkoholfreien Hugo von Light Live (Schloss Wachenheim, ehemals Faber). Ansonsten ist der Holler aus österreichisch gemeint. In Deutschland Holunder

2
@tokessaw

Paranüsse und vermutlich Walnüsse schwemmen auch aus. Aber davon soll man nur ein paar esen, eine Tüte davon wäre zuviel.

0
@tokessaw

Ich darf gar keine Mandeln essen

Was passiert sonst?

0

Extrem starke Menstruation, warum?

Guten Abend, ich hoffe hier jetzt einmal auf Hilfe und eine Möglichkeit was ich tun kann. Seit der Geburt meiner Tochter vor 3 Jahren leide ich an einem sehr starken Blutverlust. Manchmal ist es so extrem das ich den Eindruck habe gleich zu verbluten. Es ist so stark wie nach der Geburt beim Wochenfluss, vom Gefühl her manchmal.

Ich habe das ganze einmal abgemessen und festgestellt das es mind. 100 ml am Tag sind. Heute ist so ein Tag wo es deutlich mehr Blutverlust ist. Ich benutze eine Menstruationstasse (groß) und diese ist heute schon mehrmals nach 1 Stunde übergelaufen und heute Nachmittag es es nur 30 Minuten gehalten. Ich habe noch dazu eine waschbare Binde im Slip. Das hat auch nix gebracht. Nach 1 Minute war sie komplett voll :( Dann ist mir noch aufgefallen als ich auf der Toilette war das sehr viele dicke Klumpen im Blut beigemischt waren. Das Ganze würde auf einen kleinen Unterteller für Kaffeetassen passen. Es läuft einfach so durch irgendwie.

Meistens findet diese Blutparty an einem Tag statt und danach ist meist alles wieder fast weg. Morgen wird es dann schon fast gut sein.

Ich fühle mich so eckelhaft und unnormal. Ich habe Angst das Haus zu verlassen mit der Sorge ein Blutbad anzurichten. Ich könnte die ganze Zeit weinen. Es belastet mich extrem. Meine Tochter gebe ich weg an dem Tag. Ich kann ihr doch kein Blut zumuten ;( Ich mache mir ständige Sorgen, was wäre wenn ich an so einem Tag irgendwo hin muss. Ich weiß nicht wie ich das das machen soll. Immer diese Horror Blutgedanken im Kopf.

Bin 34. Ich bin kerngesund. Ich bin nicht krank und auch nicht schwanger, obwohl es aussah wie eine Fehlgeburt. Ich habe keinen Sex gehabt usw. Ich nehme keine Pille, rauche nicht, mache etwas Sport, esse ganz normal und bin oft draußen. Stress habe ich oft. Leide an PMS und leichten Psychischen Problemen.

Nach der Menstruation fühle ich mich extrem schläfrig und schlapp. Während der Mens habe ich Kopfschmerzen, bin müde und mein Blutdruck liegt bei ca. 90/60 - 100/60. Mir ist schwindelig und schwarz vor Augen. Unterleibschmerzen habe ich nur leicht. Ich benötige keine Tablette dagegen.

Momentan nehme ich täglich Mönchspfeffer.

Ich hoffe mir kann jemand sagen was das sein kann, ob das normal ist? Oder soll ich ins Krankenhaus fahren? Es belastet mich so.

Danke und viele Grüße

P.S. Bitte nur ernst gemeinte Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?