Periode ausbleiben wegen Untergewicht ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Östrogen bilden zu können, braucht der weibliche Körper einen gewissen Fettanteil. Fehlt der, z. B. bei Magersucht, bleibt die Periode aus. Damit verhindert die Natur, dass Frauen während einer Hungersnot schwanger werden.

Ob das für dich zutrifft, jann ich nucht beantworten.

Ausserdem gibt es noch andere Möglichkeiten, warum eine Periode unregelmässig ist. Frage einen Frauenarzt.

Wie alt bist du denn und wie viel wiegst du?

Es kann schon mit am Gewicht liegen.

Bin 16 wiege ca. 43 kg und bin ca 158 groß

0
@Marie2001

Das ist zu wenig.

Wie lange hast du deine Regel schon? Anfangs ist die ja eh nie regelmäßig.

0

Pille danach, Schwangerschaftstest negativ, 16 Tage überfällig - normal?

Hallo ihr lieben, bin etwas verwirrt und so langsam kommt auch die Angst dazu. Brauche einfach die gewissheit das alles ok ist und zwar geht es darum: habe am 22 Oktober Geschlechtsverkehr gehabt und uns ist leider etwas blödes passiert, uns ist das Kondom abgerutscht.

Nach dem wir das bemerkt haben, sind wir sofort in die Apotheke und da habe ich mir die Pille danach (ellaone) geben lassen und auch gleich eingenommen (ca 1 Stunde nach GV). Nun ist das so, meine Periode hätte am 7 November kommen sollen, was aber leider nicht der Fall war. Nach 6 tagen ausbleiben der Periode, habe ich ein schwangerschafts test gemacht und das risultat war NEGATIV. Mittlerweile sind es 16 tage wo meine Periode ausbleibt und ich habe echt Angst.

Bin ich doch schwanger ? Oder kommt meine Periode einfach den Folgemonat? Bitte echt um Hilfe und ehrliche antworten ich danke im voraus

...zur Frage

Liegt es am Untergewicht?

Hallo Leute :) Ich bin 174 cm groß und habe bisher immer 54 kg gewogen. Is nich sonderlich viel, ich weiß. Nunja jetzt habe ich aber auch noch 3 Kilo abgenommen weil ich seit ein paar Wochen auf Süßigkeiten verzichte. Wiege nun also 51.

Nun zu meiner Frage: kann es sein, dass ich bei diesem Gewicht schon körperliche Probleme bekomme? Ich habe schon länger einen niedrigen Blutdruck der sich aber in letzter Zeit so arg verschlechtert hat dass ich teilweise wegen Schwindel, zittern und Übelkeit nicht in die Schule gehen kann. Dazu bin ich furchtbar müde und wirklich kein Stück belastbar. Wenn ich zum Beispiel einen kleinen Spaziergang machen kann ich mich danach erstmal 2 Stunden hinlegen :D Meine Konzentrationsfähigkeit ist auch nicht wirklich die beste, aber das ist schon seit längerem der Fall. Ich wäre nicht darauf gekommen dass diese Symptome mit meinem Untergewicht zusammen hängen könnten, aber da ich auch seit einigen Tagen Haarausfall habe habe ich Mal gegoogelt woran das liegen könnte und da stand Untergewicht als eine Ursache. Aber ist mein Untergewicht denn wirklich sooooo krass dass es schon so starke Auswirkungen hat? Ich mein, ich kenn auch dünnere Leute und die scheinen keine Probleme zu haben 🤔 Dadurch dass ich nie Energie habe bin ich meistens sehr schlecht drauf und will eigentlich den ganzen Tag nur im warmen Bett liegen.

Wäre sehr schön wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte, damit ich falls es daran liegt Gegenmaßnahmen treffen kann :)

...zur Frage

Ausbleiben der Periode nachdem sie 2 mal hintereinander kam

Hallo! Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Forum bin, um mein "problem" anzusprechen. Ich bin 20 Jahre alt und bin seit 7 in Guatemala um dort einen freiwilligendienst zu absolvieren. Vor ungefähr ein einhalb Monaten hatte ich wie gewohnt meine Menstruation 5 Tage.. Dann allerdings einer Woche nach Ende der Menstruation begann sie wieder und ich war ziemlich nervös weil mir sowas zuvor noch nie passiert war. Nun, 43 Tage nach der 2. menstruation warte ich nun auf meine erneute Periode, die aber bisher nicht eingetreten ist ( dazu muss ich sagen, dass ich auch nicht weiß, ob ich den Zyklus jetzt eigentlich bin der ersten oder zweiten menstruation berechnen soll :/) Nach der 2. menstruation hatte ich 2 mal sex, aber mit kondom was auch nicht gerissen ist.. Kann aber trotzdem irgendwie eine Schwangerschaft möglich sein? Ich kann mir das Ausbleiben der menstruation einfach nicht erklären... Ich hoffe ihr könnt mir helfen, "Frauenarzt" hier ist zu kostspielig..

...zur Frage

Habe ich tatsächlich Magersucht?

Da ich untergewichtig bin, bin ich zum Arzt gegangen, um mich beraten zu lassen. Mein Arzt diagnostizierte mir Magersucht, in einem frühen Stadium. Es handle sich um eine Essstörung, dessen Ursachen noch unklar sind. Mit einer Psychotherapie soll mir geholfen werden. Ich habe seit dem Einiges über Magersucht gelesen. Überall steht, dass Betroffene zwanghaft versuchen, mager zu bleiben. Sie fürchten sich quasi, zuzunehmen. Bei mir ist es jedoch umgekehrt, dass ich unbedingt zunehmen möchte! Ich fühle mich überhaupt nicht wohl in meinem Körper, weil er unglaublich schlank ist. Zunehmen kann ich leider nur schwer, weil mir einfach der Appetit fehlt und mir teilweise schon der Appetit vergeht, wenn ich bestimmtes Essen sehe. Ich achte auch nicht auf Kalorien oder auf Nährwerttabellen. Am liebsten schön fettig, damit ich an Gewicht zunehme. Kann man mich nun wirklich als magersüchtig bezeichnen, auch wenn ich zunehmen möchte? An meiner Stelle hätte ich eher gesagt, ich sei einfach nur untergewichtig. Ich habe schreckliche Angst wieder abzunehmen, weil 10 % der Betroffenen sterben an ihrem Untergewicht.

Hinzuzufügen ist, dass man von Magersucht spricht, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • eine intensive Angst zuzunehmen, selbst wenn bereits Untergewicht besteht
  • eine Störung der Wahrnehmung von Gewicht, Maßen und Gestalt des eigenen Körpers: Die Betroffenen fühlen sich immer noch "zu fett", auch wenn ihnen das Untergewicht deutlich anzusehen ist.
  • das Ausbleiben von mindestens drei Menstruationszyklen

Da ich männlich bin, fällt der dritte Punkt aus. Trotzdem habe ich überhaupt keine Angst, zuzunehmen, sondern würde das liebend fördern können. Außerdem fühle ich mich überhaupt nicht fett, sondern sehe schon ein, dass ich Untergewicht habe und sich was ändern muss, weil es ansonsten gefährlich enden kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?