Periode 11 Tage zu früh?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir fallen zwei Möglichkeiten ein.

  • Samen sollen bis zu 5 Tagen lebendig bleiben (die meisten unserer Kinder wurden vor dem Eisprung gezeugt, weil wir das auch nicht wußten ;-); dann könnte es die Einnistungblutung gewesen sein, daß sich ein befruchtetes Ei einnistet (Nidation, such mal unter diesem Stichwort).

  • oder es ist die richtige Blutung, und die kann sich verfrühen, wenn man zu Beginn des Zyklusses östrogenhaltige Nahrungsmittel zu sich nimmt- wie z.B. Soja, Hefe oder Salbei. Dann baut sich die Schleimhaut früher auf (und provoziert den Eisprung) und wird halt früher wieder abgestoßen.

Danke für die Antwort.Was mich verwirrt und mir auch etwas Angst macht ist,dass am Tampon nichts zu sehen ist.Jedoch jetzt jedes mal beim Wasserlassen Blut am Papier ist

0
@Nicole82

Vielleicht kommt das Blut woanders her? Weiter hinten?

0

Wenn am Tampon nichts war, bzw. dieser sauber war, dann kannst Du innerhalb der Scheide nichts haben. Vielleicht hast Du Dich ausserhalb etwas verletzt, eine kleine Entzuendung oder einen Pickel, welcher beim Abwischen aufgegangen ist.

Habe "sie" mir mal eben genauer angesehen.Konnte keine Verletzung feststellen :/

0

Einnistungsblutungen (Periode)?

Hallo zusammen ...ich erkläre kurz mal was grad bei mir los ist unswar sind mein freund und ich dabei schwanger zu werden am 29.05 hatten wir geschlechtsverkehr am 31.05 hatte ich meinen Eisprung am 5.06 hatte ich leichte Schmierungen (dunkel fast braun) heute morgen am 7.06 hatte ich schmerzen als würde ich meine Periode bekommen hab sie auch am Vormittag bekommen ...also zumindestens fühlt es sich an als wären es meine Periode nur ist die Frage das Blut ist ziemlich hell ...so hell war die noch nie für ein Test ist es zu früh ...hatte jemand schon so ein Erlebnis und war dann doch schwanger ..ist es einnistungsblutung oder doch meine Periode ? Ah und ich hätte normal am 14.06 erst meine Periode bekommen das heist ne Woche zu früh und sowas hatte ich noch nie die kamen höchstens zu spät aber nicht zu früh . Danke schon mal im Vorraus für die Antworten . Mit freundlichen Grüßen kiki :)

...zur Frage

Zyklusprobleme, irgendwelche Tipps/ Erfahrungen?

Guten Abend!

Ich habe im Februar die Pille abgesetzt. Der erste Zyklus war 31 Tage lang, ich hatte also Mitte März meine Periode. Bei dem zweiten weiß ich es nicht genau.

Ich erinnere mich, dass mein Frauenarzt mir mal erzählte, dass es auch zählt, wenn man nur mal beim Abwischen einen Tropfen Blut auf dem Papier hat. Das war auch zweimal der Fall. Eine Blutung in gewohnter Stärke hat bei mir vor 12 Tagen eingesetzt. Und seitdem hält sie an. Ich habe keinerlei Schmerzen oder Krämpfe oder Ähnliches.

Im Juli hatte ich eines nachts plötzlich einen explodierenden Schmerz schlimmer als letztes Jahr meine Blinddarmentzündung, der Schmerz kam aber aus der Gegend der Eierstöcke. Danach hatte ich jeden Tag einen bräunlichen Ausfluss (also über einen Zeitraum von ca. 3 Wochen, bis eben vor 12 Tagen meine Blutung richtig anfing.

Ich war ein paar Tage nach diesem Erlebnis in der Nacht beim Frauenarzt, weil ich dachte, ich hätte evtl eine Zyste gehabt oder so. Da war aber nichts. Und die Schleimhaut war auch nur ganz dünn aufgebaut.

Jetzt ist mein Problem, dass ich zwar gerne zum Gyn gehen würde, ich aber weiß, dass der mir nur wieder die Pille aufschwatzen will, so wie jedes Mal. Ich will die aber nicht nehmen, weil es mir ohne besser geht.

Und im Internet habe ich nur Gruseliges über Ausschabungen usw gelesen.

Was kann man denn nun tun, um den Zyklus zu stabilisieren? Woran kann denn das noch liegen und wie kommt man an entsprechende Untersuchungen? Wie lange sollte ich noch abwarten oder auch gar nicht? Hat jemand eine Ahnung?

Vielen Dank für jegliche Anregungen und Antworten!

Grüße

...zur Frage

Darmverschluss? Schmerzen

Darmverschluss?

Hallo! Folgendes Problem, was mir mittlerweile Sorgen bereitet. Es ist mir unangenehm, so frei darüber zu sprechen.. Aber es macht mir Sorgen.

Angefangen hat alles vor einigen Monaten. Ich habe beim Abwischen (nach den Stuhlgang) Blut entdeckt. Ich habe mir nicht viel dabei gedacht. Könnte ja eine Verletzung an Anus sein.

Nach einer Woche war es dann weg. Alles gut.. Dann ist es wieder aufgetreten. Beim ersten Mal war minimal Blut an meiner Ausscheidung, danach wieder nur beim Abwischen. Bei meinem Stuhlgang versprühe ich auch jedes Mal, beim Ausscheiden an einer Stelle etwas Schmerz, das sich kurz drauf wieder legt.. In den letzten Tagen wurden die Ausscheidungen immer größer... Und vorgestern war es so weit, das ich vllt. 25-30 Minuten auf der Toilette saß und es erst am Ende, durch starkes pressen rausbekommen habe. Wirklich Schmerz (wie vorher) habe ich nicht verspürt.. Es war einfach anstrebend und hat, (weil es dick war) dementsprechend weh getan.. Beim Abwischen war Blut dabei. Gestern Abend war mein Stuhlgang, naja. Normal, es tat wie wieder an der einen Stelle weh. Diesmal tropfte aber das Blut runter. Heute habe ich komischerweise Blähungen und es fühlt sich so an, als ob ich keine Gase rauslassen kann.. Habe ich zwar manchnmal.., aber infolge dieser Beschwerden wird mir mulmig.., da ich auch viel über Darmverschluss gelesen habe. Was tun? Habe gerade über die Behandlung gelesen und habe jetzt ernsthaft Angst... Bitte nimmt das Ernst. Wirklich übel wurde mir noch nie. Brechen musste ich auch nicht.

...zur Frage

Ws kann es sein könnt ihr mir helfen?

Hey. Ich habe ein Problem und zwar ist das so, ich habe vor 4-5 Tagen Geschützen GV gehabt (nur mit kondom) und im Kondom war KEIN loch und es ist NICHT rausgelaufen. Ein Tag nach dem Sex musste ich ständig auf Klo aber beim urinieren kam nie so viel raus immer nur ein bisschen und erst direkt danach hat es etwas gebrannt dazu kommt das ich seit heute, eine blutung habe wobei ich aber nicht weiss, ob es eine zwischenblutung ist oder meine periode. Normalerweise bekomme ich meine periode immer ende/Anfang des Monats aber meine letzte periode bekam ich zirka eine Woche zu früh bedeutet am 20.märz . Ich habe angst das ich schwanger sein könnte.. nehme keine Pille und das Blut ist hellrot und dunkelrot gemischt kann mir jemand helfen?.. Danke im vorrau!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?